16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Fadensteig am Schneeberg

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
6:35 h
Länge
10,6 km
Aufstieg
1.257 hm
Abstieg
1.257 hm
Max. Höhe
2.076 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Für Geübte der lohnendste Weg zum Gipfel: Wer sich als Bergwanderer mehr zutrauen darf, als ein Allerweltsprogramm, besteigt den Schneeberg (Rax-Schneeberg-Gruppe) in Niederösterreich über den Fadensteig.

Die Route folgt dem langen Nordkamm und vermittelt auf rund 900 Meter Höhendifferenz ein Optimum an Abwechslungsreichtum und landschaftlicher Schönheit.

Vorsicht an Schönwetter-Wochenenden im Frühjahr und Herbst, wenn sich Hunderte von Wiener Bergfreunden nach Sonne und Freiheit sehnen und sich am Fadensattel ganze Karawanen in Bewegung setzen.

Da lohnt ein arbeitsfreier Wochentag: Man wird seinen Hausberg nicht wiedererkennen.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wiener Hausberge. Hohe Wand – Schneeberg – Raxalpe – Semmering" von Franz und Rudolf Hauleitner, erschienen im Bergverlag Rother.

Das Stüberl an der Salamanderlift-Talstation, die Edelweißhütte, das Almreserlhaus nördlich über dem Fadensattel und die Fischerhütte bieten sich als Einkehrmöglichkeit an.

Anfahrt

Bis Puchberg/Losenheim zur Lift-Talstation fahren. Bergstation der Salamander-Sesselbahn, 1.210 m, südlich des Fadensattels, 1.209 m, am Ansatzpunkt des Schneeberg-Nordrückens.

Parkplatz

Großparkplatz, am Oberrand der Fadenwiese in Losenheim.

Öffentliche Verkehrsmittel

Buszufahrt von Puchberg

Bergwelten entdecken