Von Laaben auf den Schöpfl

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:15 h 11,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
585 hm 314 hm 893 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Der höchste Berg des Wienerwalds: Mit steilen Waldflanken erhebt sich der höchste Wienerwaldberg (893 m) über das Quellgebiet von Schwechat und Tulln in Niederösterreich.

Am abseits des Hauptgipfels gelegenen Mitterschöpfl befindet sich das nicht öffentlich zugängliche Figl-Observatorium. Etwas schwierig ist leider die An- und Abreise , die genau geplant werden muss.

Insgesamt eine lohnende Wanderung in der Region Mostviertel.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wien – Wienerwald. Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen" von Fritz Peterka, erschienen im Bergverlag Rother.

Das Schöpfl-Schutzhaus und das Gasthaus auf der Klammhöhe eignen sich zur Einkehr.

Anfahrt

Mit dem Auto bis Laaben, Laabnerhof fahren.

Parkplatz

Parkmöglichkeit beim Laabnerhof.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus bis zur Haltestelle der Buslinie 1089 von Neu- und Altlengbach fahren.

Wandern • Niederösterreich

Sooßer Lindkogel

Dauer
3:45 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
9,5 km
Aufstieg
450 hm
Abstieg
450 hm

Bergwelten entdecken