Parsenner Höhenweg entlang dem Totalphorn

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 4:15 h 17,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.315 hm 946 hm 2.350 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Wandern • Graubünden

Munt Pers

Anspruch
T1
Länge
14,2 km
Dauer
4:15 h

Panoramaweg vom Gotschnagrat zum Strelapass: Diese Höhenwanderung in den Plassur-Alpen im Kanton Graubünden ist nicht anstrengend. Es gibt zahlreiche kleine Auf- und Abstiege, jedoch keinen wirklich schweißtreibenden Wegteil. Es besteht auch die Möglichkeit, ihn bereits bei der Station Höhenweg der Parsennbahn zu beenden.

Großartig sind die Ausblicke vom Weg, der den Namen „Panoramaweg“ wahrlich verdient.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Davos – Prättigau. Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen" von Rudolf Weiss und Siegrun Weiss, erschienen im Bergverlag Rother.

Wenn man im Restaurant der Parsennbahn mit schöner Aussichtsterrasse einkehrt und dann mit der traditionsreichen schweizer Standseilbahn nach Davos fährt, ist die Wanderung selbst für Kinder gut geeignet. Dann entfällt auch der etwas heiklere Teil, die Wanderung rund um das Schiahorn zum Strelapass. Vorsicht und Rücksichtnahme ist insbesondere an Wochenenden geboten, wenn der Weg auch häufig von Bergradlern befahren wird.

Anfahrt

Zufahrt bis zur Bergstation Gotschnagrat, 2.281 m. Von Klosters-Platz mit den riesigen Gondeln der Luftseilbahn in zwei Teilstrecken zum Gotschnagrat.

Parkplatz

Klosters-Platz, 1.191 m.

Wandern • Graubünden

Saaser Calanda

Dauer
5:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
16 km
Aufstieg
1.635 hm
Abstieg
1.635 hm
Wandern • Tirol

Maisalm

Dauer
4:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
14 km
Aufstieg
1.150 hm
Abstieg
180 hm

Bergwelten entdecken