Von Rastenbach zur Rastenbachklamm

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:15 h 7,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
474 hm 474 hm 657 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Üppig grüne und kühle Oase über der Badewanne Südtirols: Das Überetsch mit dem Kalterer See ist vom Wetter ziemlich begünstigt, viel Sonnenschein sorgt in Italien für relativ warme Temperaturen. Das Wasser des Sees kann sich auf Badewannentemperatur von 28 Grad erwärmen, damit ist der Kalterer See einer der wärmsten Seen der Alpen und ein beliebtes Urlaubsgebiet.

Das warme Klima in der Südtiroler Nonsberggruppe (südtiroler Ostalpen) lieben auch die Weinreben. Rund um den Kalterer See wächst vor allem die Vernatschtraube, die zu einem fruchtigen Rotwein gekeltert wird oder in Kompositionen mit schwereren Rebsorten für den richtigen Spritzer an Leichtigkeit sorgt.

Wer bei soviel Wärme von innen und außen etwas Abkühlung sucht sollte der Rastenbachklamm einen Besuch abstatten. Die tief eingeschnittene Schlucht weist ein besonderes Mikroklima auf, was für üppig grünen Bewuchs mit viel Wald und bemoosten Felsen sorgt – an heißen Sommertagen eine echte Wohltat.

Der Weg durch die kühle Klamm über kühne Konstruktionen aus Leitern und Stegen ist ein spannendes Erlebnis. End- und Umkehrpunkt ist das hübsche Dörfchen Altenburg, dort lässt es sich gut einkehren. Im Abstieg fesselt dann die frühchristliche Kirchenruine von St. Peter aus dem 6. Jhdt. nochmals unsere Aufmerksamkeit.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wandern am Wasser Südtirol. Waalwege· Wildbäche· Schluchten· Seen." von Evamaria und Primus Wecker, erschienen im Bergverlag Rother.

Für Kinder ist der Weg zur Rastenbachklamm eine schöne und spannende Tour. Für kleinere Kinder sind die steilen Holztreppen mit ihren hohen Stufen jedoch sehr mühsam.

Anfahrt

Kalterer See

Parkplatz

Großer Parkplatz am Nordwestufer beim Lido, 225 m.

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung von Bozen nach Kaltern Ort; von Juni bis September Shuttlebus von Kaltern Ort zum Kalterer See

Wandern • Trentino-Südtirol

Geoweg Höllental

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
8,7 km
Aufstieg
426 hm
Abstieg
426 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Fartleisalm

Dauer
2:45 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
7,7 km
Aufstieg
511 hm
Abstieg
511 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

St. Hippolyt

Dauer
2:45 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
8,8 km
Aufstieg
393 hm
Abstieg
393 hm

Bergwelten entdecken