Mohar mit Glocknerblick

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:15 h 8,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
755 hm 755 hm 2.604 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Vielgerühmter Aussichtsberg mit Glocknerblick in Kärnten: Hoch über dem Mölltal, als Eckpfeiler in der Sadniggruppe, einer Untergruppe der Goldberggruppe, ist der Mohar in der Region Nationalpark Hohe Tauern einer der schönsten Aussichtsberge Kärntens. Berühmt ist vor allem der Blick über Heiligenblut und die Pasterze zu den sie umrahmenden Gipfeln: Großglockner, Johannisberg, Hohe Riffl, Fuscherkarkopf – ein Bild wie gemalt.

Im Frühsommer schmücken sich die Wiesen mit dem schönsten Blumenschmuck – nicht umsonst ist der Mohar auch als Blumenberg berühmt. Das Sadnighaus und das Gasthaus Glocknerblick sind hochgelegene Ausgangsorte, von denen leichte Wanderwege zum Gipfel führen, die sich zu einer schönen Runde verbinden lassen.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Kärnten. 51 Touren zwischen Hohen Tauern und Karawanken" von Evamaria Wecker, erschienen im Bergverlag Rother.

Einkehmöglichkeit bietet nicht nur das Sadnighaus und der Alpengasthof Glocknerblick auf 2.047 Metern Höhe, sondern auch die Jausenstation Almhüttl, 2.025 m.

Auch im Berg gibt es Geheimnisse zu entdecken: Vom Göritzer Törl können wir einen Abstecher zum Waschgang machen, einem Relikt aus der Zeit des Goldabbaus. Die Fahrt zum Sadnighaus führt uns durch das weltabgeschiedene Astental, vorbei an den höchstgelegenen Bergbauernhöfen Kärntens. Erst 1965 wurde die Straße erbaut, bis dahin war das Astental nur über Bergwege erreichbar und im Winter oft monatelang von der übrigen Welt abgeschnitten. Bis 1966 hatten die Kinder nur im Winter Schulunterricht, im Sommer wurde ihre Arbeitskraft auf den Höfen und den steilen Bergwiesen, die mit der Hand gemäht werden müssen, benötigt.

Anfahrt

Mörtschach, 934 m bzw. Sadnighaus, 1.880 m, Zufahrt auf 10 km langer, geteerter Bergstraße.

Parkplatz

großer Parkplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Postbus von Spittal über Winklern Richtung Heiligenblut nach Mörtschach, von dort mit dem Nationalpark-Wanderbus zum Sadnighaus, Fahrplan unter www.nationalpark-hohetauern.at/wanderbus.

Almgasthaus Glocknerblick
Das Almgasthaus Glocknerblick liegt oberhalb von Großkrichheim im Mölltal auf 2.050 m Seehöhe. Die besondere Lage lässt unvergessliche Ausblicke auf Österreichs höchsten Berg, den  Großglockner zu. Zudem gesellen sich Weitblicke in die Schobergruppe mit ihren 56 3.000ern bis hin zu den Lienzer- und Südtiroler Dolomiten. Das Almgasthaus ist auch ein idealer Ausgangspunkt für gemütliche Wanderungen mit der Familie, gleichermaßen wie für geübte Bergsteiger und Kletterer. Abgerundet wird das Erlebnis am Glocknerblick durch seine ruhige Lage, die für Entspannung und Erholung sorgt, durch die unberührte Natur mit zahlreichen Möglichkeiten zu Wander- und Bergtouren und natürlich durch die feine Kulinarik des Hauses.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Sadnighaus
Hütte • Kärnten

Sadnighaus (1.880 m)

Das Sadnighaus (1.880 m) im Astental ist am einfachsten mit dem Auto zu erreichen. Das Tal liegt in Kärnten und ist eines der östlichen Seitentäler des oberen Mölltals in der Goldberggruppe. Diese Gruppe ist wiederum eine Untergruppe der Zentralen Ostalpen und befindet sich in der östlichen Hälfte der Hohen Tauern.  Das Sadnighaus ist ein perfekter Ausgangspunkt für Wander- oder Skitouren. Ski-Bergsteiger zieht es in das Astental, da die Süd-Abhänge des Tales fast baumfrei und deshalb sehr schön zu befahren sind. Das Haus bietet aber auch Menschen, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt und auf einen Rollstuhl angewiesen sind, ungehinderten Zugang zur Natur. Holzüberstiege, Weideroste oder sonstige Hemmnisse wurden beseitig, Wege verbreitert. Insgesamt stehen Rollstuhlfahrern ab dem Sadnighaus acht Kilometer barrierefreie Wege zur Fauna und Flora des Tales bereit. 
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Kärnten

Mokarspitz

Dauer
4:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
9,7 km
Aufstieg
700 hm
Abstieg
700 hm
Wandern • Kärnten

Mooswiesen

Dauer
4:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
10,2 km
Aufstieg
650 hm
Abstieg
739 hm

Bergwelten entdecken