16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Wanderung zur Wolayerseehütte von der Unteren Valentinalm

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
3:30 h
Länge
6,6 km
Aufstieg
1.000 hm
Abstieg
180 hm
Max. Höhe
1.959 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Von der Unteren Valentinalm über das Valentintörl zur Wolayerseehütte am Wolayer See (1.959 m). Diese Kärntner Wanderung in der Region Nassfeld-Pressegger See führt in die Nähe der Hohen Warte, des mit 2.780 m höchsten Berges der Karnischen Alpen. Der Talort Kötschach-Mauthen liegt am Übergang vom westlich gelegenen Lesachtal zum östlich anschließenden Gailtal. Der von dichten Wäldern umgebene Plöckenpass bildet einen markanten Einschnitt im Karnischen Hauptkamm. Lohnende Wanderung zu den Spuren einer versteinerten Meereswelt in den Karnischen Alpen in Kärnten.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Alm- und Hüttenwanderungen Kärnten" von Helmut Lang, Alexandra Kimmer und Gerhard Baumhackl, erschienen im Bergverlag Rother.

Besonders lohnend ist die Einkehr auf der Wolayerseehütte mit ihrer ausgezeichneten Küche.

Anfahrt

Die Zufahrt erfolgt von Kötschach-Mauthen auf der B110 Plöckenpass Bundesstraße bis zur Einmündung des Valentintals (Kehre beim Heldenfriedhof, etwa 9 km von Mauthen). Rechts auf dem Fahrweg der Beschilderung folgen und bis zur Unteren Valentinalm fahren.

Parkplatz

Genügend Parkmöglichkeiten beim Gasthof Untere Va­len­tinalm, 1.205 m

Öffentliche Verkehrsmittel

In den Schulferien (Anf. Juli bis Anf. September) verkehrt montags bis freitags ein Wanderbus von Kötschach zum Plöckenpass – mit Halt beim Plöckenhaus. Der Ausstieg ist bei der Abzweigung zur Unteren Valentinalm möglich.

Bergwelten entdecken