16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Hoher Ziegspitz: Von der Ochsenhütte über den Stepbergsattel

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
5:15 h
Länge
12,8 km
Aufstieg
1.078 hm
Abstieg
1.080 hm
Max. Höhe
1.864 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis September
  • Rundtour
Anzeige

Auf die Ziegspitzen am Grießberg: Der Grießberg in den Ammergauer Alpen hat insgesamt vier Gipfel. Zwei davon, der Vordere und der Hohe Ziegspitz, sind Bestandteil dieser großartigen Rundtour in der Zugspitz-Region.

Der höchste Gipfel des Grießbergs ist der Hohe Ziegspitz, und der geizt nicht mit Ausblicken. Wer an einem schönen Tag kommt, wird bis ins Lechtal, zum Wetterstein hinüber und ins Karwendelgebirge schauen können. Da man sich hier aber auch in einem sensiblen Naturraum (Naturschutzgebiet Ammergauer Alpen) bewegt, sollte man sich rücksichtsvoll verhalten. 

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Stille Wege Münchner Berge" von Siegfried Garnweidner, erschienen im Bergverlag Rother.

Der Rauhenstein bleibt uns verwehrt. Er läge zwar sehr nahe an der Abstiegsroute, lässt sich aber im Rahmen dieser Tour mit vertretbarem Aufwand wegen seiner schroffen Felsen nicht erreichen. Und das Rauheck dahinter liegt dann doch etwas abseits, sodass wir auf diese nicht mit Wegen erschlossenen Gipfel verzichten.

Anfahrt

Talort: Garmisch-Partenkirchen, Die Ochsenhütte liegt knapp 3 km östlich von Griesen an der B 23.

Parkplatz

Ochsenhütte

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung ab Garmisch-Partenkirchen.

Bergwelten entdecken