Lungauer Seentour, Etappe 1: Vom Arsenhaus zur Sticklerhütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:30 h 7,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
440 hm 30 hm 1.750 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Eine mehrtägige, familiengeeignete Wanderung in den Radtstädter Tauern im Salzburger Land. Diese abwechslungsreiche Tour im Lungau eignet sich für Kinder ab ca. 12 Jahren. Die erste Etappe führt vom Arsenhaus (1.341 m) zur Sticklerhütte (1.750 m) mit einem Abstecher zur Quelle der Mur.

💡

Von der Sticklerhütte lässt sich die sehenswerte Quelle der Mur ohne größere Steigung erreichen.

Anfahrt

Tauernautobahn (A10) von Salzburg Richtung Villach, Ausfahrt St. Michael im Lungau, kurz Richtung Zederhaus, in Oberweißburg nach links auf die Muhrer Landesstraße, bis zum Arsenhaus.

Anfahrtstipp: Am besten ist es, das Auto in Unterweißburg stehen zu lassen, denn dort hält sowohl der Bus ins Murtal als auch der Bus aus dem Riedingtal. Parken ist dort laut Fremdenverkehrsverband kein Problem.

Parkplatz

Parkplatz Arsenhaus (Navi: Österreich, 5583 Muhr, Hintermuhr).

Öffentliche Verkehrsmittel

Direktverbindung (ÖBB) von Salzburg Richtung Villach oder von Salzburg mit Bus Nr. 270 Richtung Tamsweg, in St. Michael im Lungau dann auf Bus Nr. 760 nach Muhr umsteigen.

Direktverbindung (ÖBB) von Graz nach Radstadt, dort in den Bus 780 bis Mauterndorf, weiter mit Bus 770 bis St. Michael und von dort weiter mit Bus 760.

Der Tälerbus fährt bis zum Arsenhaus, auch weiter bis zur Sticklerhütte. Bitte vor der Abreise im Internet die Abfahrtszeiten recherchieren (www.taelerbus.at).

Sticklerhütte
Hütte • Salzburg

Sticklerhütte (1.750 m)

Die Sticklerhütte liegt in den Radstädter Tauern im Bundesland Salzburg umgeben von einer atemberaubenden Bergwelt, und dennoch ist das Weißeck (2.711 m) der einzige Gipfel im Umfeld der Hütte, den Bergwanderer in Angriff nehmen können. Die Möglichkeiten, ausgedehnte Wanderungen – beispielsweise zu anderen Hütten – zu unternehmen, gleichen dieses kleine Manko allerdings wieder aus. Die ausgesprochen familienfreundliche Hütte ist ohnehin so prachtvoll gelegen, dass man eigentlich ständig hier sein möchte. Beispielsweise um frisch gebratene Forellen zu genießen. Die Hütte ist zudem oft anvisiertes Ziel von Mountainbikern, die im Umfeld geeignete Strecken vorfinden.  
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Salzburg

Lärchenwaldweg

Dauer
2:10 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
6,5 km
Aufstieg
459 hm
Abstieg
360 hm
Wandern • Bayern

Obersee

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
7,2 km
Aufstieg
368 hm
Abstieg
368 hm
Wandern • Steiermark

Höhenweg Mandling

Dauer
2:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
6,1 km
Aufstieg
423 hm
Abstieg
192 hm

Bergwelten entdecken