16.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zum Guttenberghaus von der Bergstation Hunerkogel

Wanderung zum Guttenberghaus von der Bergstation Hunerkogel

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T4 schwierig
Dauer
5:00 h
Länge
10,7 km
Aufstieg
1.350 hm
Abstieg
1.073 hm
Max. Höhe
2.679 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Auf dieser hochalpinen Wanderung in der Steiermark begegnet den Bergfreunden eine wild zerklüftete und über weite Strecken einsame Karst- und Gletscherlandschaft.

Nur auf den ersten Blick erscheint dieses Gebirge eintönig und abweisend. Bei genauerem Betrachten eröffnet sich eine gleichermaßen interessante wie auch formenreiche Welt aus kreidebleichem Kalkgestein und zarten Gewächsen.

Insgesamt eine lohnende Tour im Dachsteingebirge

Wegbeschreibung
Die Tourenbeschreibung beinhaltet nur die Tour von der Bergstation bis zum Guttenberghaus und keinen Rückweg!

Von der Bergstation der Dachstein Gletscherbahn geht es in nördlicher Richtung über den Schladminger Gletscher bis zur Talstation des langen Schlepplifts. Hier folgt man, sich links haltend, der Markierung bis zur Talstation des Sessellifts.

An der Talstation wird das Skigebiet verlassen und man taucht in die Weitläufigkeit des Hochplateaus ein.

Der Weg führt beständig auf und ab durch die karge Landschaft. Rechts erhebt sich der Koppenkarstein; ein mächtiger Gipfel und beliebter Kletterberg. Kurz vor dem Landfriedstein lädt der sogenannte Jausen-Platz zum Verweilen ein. Der Panoramablick ist ebenso beeindruckend wie die unglaubliche Stille, die über dem Gebiet liegt.

Nach einer Pause geht es links am Landfriedstein vorbei zur Feistererscharte (2198 m). Hier ist erstmals das Guttenberghaus (2.146 m) zu sehen. Rund 1.000 Meter tiefer erstreckt sich das Hochplateau der Ramsau mit seinen saftig grünen Wiesen und fruchtbaren Feldern.

💡

Besser als die Tour wieder zur Bahn retour zu gehen, ist es, vom Guttenberghaus in nicht enden wollenden Serpentinen 1.000 Hm hinunter in die Ramsau zum Gasthof Feisterer zu gehen.
 

Anfahrt

Von Schladming über Ramsau und Dachsteinstraße (mautpflichtig) zur Türlwandhütte und weiter mit der Seilbahn zur Bergstation Hunerkogel.

Parkplatz

Parkplatz Dachsteinbahn Türlwandhütte

Bergwelten entdecken