16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Rund um den Achensee

Rund um den Achensee

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
Dauer
6:30 h
Länge
22 km
Aufstieg
70 hm
Abstieg
70 hm
Max. Höhe
978 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Einmal rund um den größten See Tirols, den Achensee. Die Uferlänge des Achensee beträgt mehr als 20 Kilometer, daher ist auch der Rundweg, obwohl er immer direkt am Seeufer entlang führt, mit circa 22 Kilometer ziemlich lange. Ausgehend vom Südspitz des Sees bei Maurach wandert man entlang der Uferpromenade bis nach Pertisau. Ab hier folgt das wohl schönste Stück entlang der zum Teil steil abfallenden, unverbauten Uferkante bis an das Nordende bei Achenkirch, ehe es am Ostufer wieder retour geht.

Wegbeschreibung
Man startet am Parkplatz Seespitz bei Maurach. Hier folgt man der schönen Uferpromenade, die direkt am See entlang führt. Auch die Achenseebahn führt hier entlang – wenn man Glück hat, fährt ein dampfbetriebener Nostalgiezug vorbei.

Bis Pertisau ist der Weg einfach und kinderwagentauglich. Dann führt er über einen Schotterweg weiter, vorerst immer noch eben, später als schmaler Steig wunderschön angelegt entlang des hier steil abfallenden Westufers des Sees. Immer wieder genießt man fantastische Blicke auf den tiefblauen See, einige besonders schmale Stellen des Weges sind seilgesichert.

Auf halbem Weg am Westufer liegt die liebliche Gaisalm auf einer kleinen ebenen Wiese mit Ahornbäumen. Sie ist nur zu Fuß oder mit den Schiff zu erreichen. Eine Einkehr im Schatten der Bäume ist hier fast schon Pflicht.

Danach wandert man am Wanderweg weiter bis man schließlich bei Achenkirch das Nordufer des Sees erreicht. In einem Bogen geht es um Campingplatz und Badestrand herum. Am Ostufer schlägt man den Weg retour ein. Zwischen See und Bundesstraße wandert man praktisch eben gegen Süden. Im Bereich Seehof entfernt man sich etwas von der Straße, die kurz danach ein einer Galerie verschwindet.

Schließlich erreicht man Maurach, durchquert das Gelände der neuen Badeanlage und kommt zurück zum Ausgangspunkt am Parkplatz Seespitz.

💡

Wer nicht den ganzen Weg zu Fuß gehen möchte, kann auch die Achenseeschifffahrt nutzen, um Teile des Weges abzukürzen. 

Anfahrt

Von Jenbach im Inntal über die Achensee Bundesstraße bis hinauf nach Eben am Achensee und Maurach. Richtung Pertisau abzweigen und zum Parkplatz Seespitz.

Parkplatz

Gebührenpflichtiger Parkplatz Seespitz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Jenbach, weiter mit dem Regionsbus bis zur Schiffsanlegestelle Seespitz in Maurach. Oder mit der Achenseebahn, die über die Steilstufe als Zahnradbahn geführt wird, bis hinauf zum Achensee.

Bergwelten entdecken