Alpe Adria Trai - A31: Gradisca d’Isonzo – Duino

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 7:30 h 27,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
606 hm 598 hm 261 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Monti e Mare! Auch wenn ihm in den Köpfen der Menschen oft ein anderes Bild nachhängt: Der Karst ist alles andere als karg – davon können wir uns auf dieser Etappe überzeugen. Es wartet eine äußerst vegetationsreiche, bunte Etappe auf uns, die anfangs durch die Laubwälder des nördlichen Monte San Michele führt und später durch Niederwald und ausgedehnte Buschlandschaften verläuft. Erst kurz vor Duino wechselt die Szenerie, wenn die südlichsten Hänge Friauls den Blick auf die Hafenanlagen von Monfalcone freigeben und einen ersten uneingeschränkten Blick auf das Mare Adriatico gestatten.

💡

Diese Tour stammt aus dem Rother-Wanderführer „Alpe Adria Trail - Vom Großglockner nach Triest“ von Astrid Christ und Martin Marktl, erschienen im Rother Bergverlag.
Der komplette Guide ist auch in der Rother Touren App für Android oder iPhone erhältlich.

Bergwelten entdecken