Wanderung zur Täschhütte von Ottawan

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:30 h 2,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
517 hm 4 hm 2.701 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Einfache Wanderung mit herrlicher Aussicht in den Walliser Alpen: Der Zustieg zur Täschhütte (2.701 m) von Ottawan ist eine kurze Wanderung mit hochalpinem Panorama. Die Hütte befindet sich am Fuße einiger Viertausender und ist daher beliebter Ausgangspunkt für Hochtourengeher, die das Allalinhorn (4.027 m) oder das Täschhorn (4.491 m) besteigen wollen. Aber auch weniger ambitionierte Wanderer fühlen sich auf der sonnigen Aussichtsterrasse wohl.

💡

Rund um die Täschhütte (2.701 m) existieren fast 900 verschiedene Pflanzenarten. Sogar das unter strengem Naturschutz stehende Edelweiß ist hier anzutreffen.

Anfahrt

Von Montreux nach Martigny ins Rhonetal und bis nach Visp. Dort ins Tal nach Zermatt abbiegen und bis Täsch fahren. Im Ort nach links zur Täschalp abzweigen.

Parkplatz

Parkieren an der Täschalp.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Täsch.

Täschhütte
Hütte • Wallis

Täsch Hütte (2.701 m)

Die Täschhütte – an der Südseite der Mischabelgruppe gelegen – ist ohne Zweifel eine Schutzhütte des SAC für Hochtourengeher. Vier Viertausender können von der Hütte aus begangen werden: Alphubel, Rimpfischhorn, Allalinhorn und Täschhorn.  Dennoch ist alles etwas milder und vielleicht auch freundlicher als bei anderen Hütten, die als Ausgangspunkt für Viertausender fungieren: Der Zustieg dauert 1:20 h von der Täschalp und führt über einen bequemen, von Edelweiß-Blumen flankierten Weg. Die Hütte selbst liegt noch in der Grünzone auf einer sonnigen Aussichtsterrasse.  Neben Viertausenderbesteigern ist die Täschhütte auch für hochalpin erfahrene Wanderer ein beliebtes Ziel. Sie ist Zwischenstation auf dem Weg vom Berghaus Fluealp zur Europahütte über den Europaweg.
Geöffnet
Apr - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Wallis

Riffelalpweg

Dauer
1:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
4,1 km
Aufstieg
35 hm
Abstieg
581 hm

Bergwelten entdecken