15.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Hegauer Kegelspiel: Albertine Steig

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
4:00 h
Länge
12,5 km
Aufstieg
330 hm
Abstieg
330 hm
Max. Höhe
681 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Die Premiumwanderwege im Hegau führen durch eine abwechslungsreiche Landschaft. Im südlichsten Baden, unweit des Bodensees findet sich diese kleine aber feine Wanderwelt.

Man wandert zwischen Vulkankegeln, zu alten Burgen und durch wunderschöne Flußtäler.

Der Premiumwanderweg Albertine Steig führt zu schönen Aussichtspunkten auf das Hegau. Eine Besonderheit ist der Abschnitt entlang der Schweizer Grenze, wo man mal auf deutschem Boden, mal auf schweizer gebiet wandert.

Wegbeschreibung

Direkt nach Beginn des Wanderweges am Hauptportal beim Wanderparkplatz Hagenbuchen überquert man einen Schotterweg. Hier wandert man in den Wald hinein, den man bald wieder verlässt.

Man biegt nach rechts auf den Herrenweg ab und wandert über freie Felder bis zu einem Feldkreuz. Wenig später biegt man nach rechts in Richtung Schienerberg ab. Der Weg bringt uns wieder zum Waldrand, wo man nach rechts auf einem Wiesenweg bis zum Stationenweg weitergeht. Über diesen geht man hinauf zum Schienerberg. Nun folgt der eher flache Abschnitt über die Hochfläche des Berges.

Man passiert Bühlarzhof und Brandhof und geht dann hinüber in die Schweiz. Vorbei an Unterwald gelangt man zu einer Himmelsliege am Waldrand. Wenig später erreicht man Oberwald mit einer schönen Einkehrmöglichkeit im Hofgut.

Der Weg folgt nun dem Grenzverlauf bis zum Waldrand. Hier geht man nach rechts und wandert vorbei am Hirschenbrünneli bis zur Chroobachhütte mit Grillstelle. Es bietet sich auch ein schöner Ausblick auf das Hegau.

Anschließend wandert man in östlicher Richtung über den Firstweg bis zum Herrentisch, wo sich ebenfalls eine Grillstelle befindet. Auch gibt es wiederum eine schöne Aussicht auf die Hegauvulkane.

Nun geht man immer mal wieder rechts und links von der Landesgrenze bis nach Maria Tann, wo man noch einmal eine gemütliche Pause einlegen kann. Von hier geht es immer bergab bis zum Parkplatz Hagenbuchen.

💡

Nach der Wanderung lohnt es sich noch das Naturbad Rielasingen-Worblingen zu besuchen. Es liegt idyllisch am Fuße des Schienerberges, direkt neben der Aach und wird vorwiegend von natürlichem Quellwasser gespeist. Besonders spannend ist der Erlebnisbereich mit Sprungfelsen.

Anfahrt

Auf der Autobahn A81 Stuttgart - Singen bis nach Singen. Weiter nach Bohlingen und auf dem Heerweg in Richtung Hittisheim zum Parkplatz Hagenbuchen.

Parkplatz

Parkplatz Hagenbuchen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Singen und weiter mit dem Bus Linie 402 nach Bohlingen. Von hier zu Fuß in 2,5 Kilometern zum Portal des Weges.

Bergwelten entdecken