Hasenbuck ab Merishausen

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:15 h 11,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
310 hm 320 hm 843 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Von Merishausen zum Orchideenparadies auf dem Hasenbuck im Schweizer Kanton Schaffhausen: Die Sektion „Randen“ des Schweizerischen Alpenclubs SAC betreibt auf dem Hasenbuck eine Hütte, die mitten in einem Naturschutzgebiet von seltener Reichhaltigkeit gelegen ist.

Sorgfältig angelegte Trampelpfade führen zu den Standorten, eine Übersichtstafel informiert. Hauptblütezeit ist April bis Juli; die Wanderung ist aber in allen Jahreszeiten empfehlenswert.

Insgesamt eine lohnende Wanderung mit einem höchsten Punkt von 843 m. 

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Schaffhausen: Hochrhein – Klettgau – Randen – Reiat – Hegau“, von Laura Aguilar und Ueli Redmann, erschienen im Bergverlag Rother.

Die Hasenbuckhütte SAC und das Restaurants in Merishausen bieten sich entlang der Strecke zur Einkehr an. 

Wohl 20 verschiedene Orchideenarten gedeihen hier nebst anderen botanischen Kostbarkeiten wie verschiedenen Enzianen, dem Türkenbund, dem Frauenschuh und der ästigen Graslilie.

Anfahrt

Von Schaffhausen über Mühlentalstraße und Route 4 bis Merishausen. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Regionalbus 23 (ab „Bahnhof Nord“) bis Haltestelle Gemeindehaus, 531 m.

Rückfahrt: Regionalbus 23 ab Merishausen, Haltestelle. Im Kerr, 523 m.

Wandern • Schaffhausen

Rund um Stein am Rhein

Dauer
3:35 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
11 km
Aufstieg
203 hm
Abstieg
203 hm
Wandern •

Ruine Hohenfels

Dauer
3:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
10,6 km
Aufstieg
265 hm
Abstieg
265 hm

Bergwelten entdecken