Wanderung zur Moarboden Schwaige von St. Zyprian/Naturparkhaus

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:30 h 5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.134 hm 106 hm 2.220 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Der Naturpark Schlern-Rosengarten in Südtirol ist ein wahres Wanderparadies. Zahlreiche Almen und Hütten laden zum Verweilen ein. Eine davon ist die urige Moarboden Schwaige auf 2.220 m, die von St. Zyprian aus zu erreichen ist. 

💡

Die Moarboden Schwaige wird in den Sommermonaten einfach bewirtschaftet. Wer auf dem Weg zum Schlernhaus ist, sollte hier einkehren und die Almidylle mit weidenden Pferden und einer traumhaften Aussicht genießen. 

Anfahrt

Von Bozen entweder nach Völs am Schlern oder ins Tierser Tal bis nach St. Zyprian. 

Parkplatz

Beim Naturparkhaus 

Moarboden Schwaige
Hütte • Trentino-Südtirol

Moarboden Schwaige (2.220 m)

Die Moarboden Schwaige oder Moarbodenhütte liegt an der Südflanke des mächtigen Schlern auf 2.220 m Höhe. Die urige Alm lädt im Sommer zur gemütlichen Einkehr und einfachen Jause ein, während man die fantastische Aussicht genießt. Kühe und Pferde weiden den Sommer über auf den Hochalmen und prägen das Bild dieser einzigartigen Naturlandschaft im Naturpark Schlern-Rosengarten.  Das Schlernmassiv ist ein wunderbares Wandergebiet. Wanderer und Bergsteiger kommen direkt an der Hütte vorbei, wenn sie etwa auf dem Weg zum Schlernhaus oder auf den Gipfel des Schlerns sind. 
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Praxmar - Roter Kogel

Dauer
3:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
5,1 km
Aufstieg
1.235 hm
Abstieg
1.235 hm

Bergwelten entdecken