16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Hochgehberge: „hochgehkämpft“ - Premiumspazierwanderweg Reutlingen-Gönningen

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:00 h
Länge
4,9 km
Aufstieg
260 hm
Abstieg
260 hm
Max. Höhe
855 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Im Biosphärengebiet Schwäbische Alb findet man mit den „Hochgehbergen“ ausgezeichnete Prädikatswanderwege. Dabei ist der Name hier am Albtrauf Programm: Man geht hoch um dann oben eine wunderbare Aussicht zu genießen. Die Wege führen durch schöne, idyllische Landschaften zu wunderbaren Aussichtspunkten. Dabei erkundet man alte Festungen und Burgen und genießt unterwegs die Einkehr in einer der zahlreichen Gasthöfe.

Der Premiumspazierwanderweg “hochgekämpft“ führt auf dem Roßberg mit seinem Albvereinshaus und dem Turm des Schwäbischen Albvereins. Trotz seiner Kürze ist der Weg ordentlich steil und benötigt etwas Wandererfahrung.

💡

Wer noch einen weiteren schönen Aussichtspunkt erleben möchte, der wandert an den Roßberg Wiesen nach Westen zum Schönberger Kapf. Hier bietet sich ein toller Blick nach Mössingen und Talheim.

Anfahrt

 

Von Tübingen über Gomaringen und Bronnweiler nach Gönningen. Weiter in Richtung Sonnenbühl und zum Wanderparkplatz am Schützenhaus in Gönningen.

Parkplatz

Wanderparkplatz Schützenhaus Gönningen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Reutlingen und mit dem Bus Linie 5 nach Gönningen.

Bergwelten entdecken