16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Über den Lohrberg zum höchsten Punkt Frankfurts

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
2:30 h
Länge
8,9 km
Aufstieg
120 hm
Abstieg
150 hm
Max. Höhe
212 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

Auf dem Quellen-Wanderweg über den Berger Rücken: Am Südhang des Berger Rückens im Frankfurter Nordosten gelangen bedingt durch den geologischen Aufbau des Berghanges zahlreiche Quellen an die Erdoberfläche. Manche von ihnen wurden als Mühlenantrieb genutzt, andere als Brunnen für die Trinkwasserversorgung, wieder andere bilden die Grundlage für die Entstehung von Feuchtbiotopen. Der Quellen-Wanderweg folgt ihren Spuren vom Alteborn in Seckbach über den Lohrberg bis zum Schelmengraben in Bergen. Unsere Wanderung orientiert sich weitgehend an seiner Wegführung, macht aber noch, sozusagen als Zugabe, einen Bogen zur Berger Warte, dem höchsten topographischen Punkt des Frankfurter Stadtgebietes.

💡

Gut zu wissen: Die Berger Warte ist ein in der Mitte des 16. Jahrhunderts errichteter Wartturm. An der Warte begann beziehungsweise endete der Geleitschutz, den die Stadt Frankfurt reisenden Händlern gewährte.

Die Tour stammt aus dem Wanderführer „Rund um Frankfurt“ von Gerhard Heimler und Thorsten Lensing, erschienen im Bergverlag Rother.

Anfahrt

Anfahrt mit dem PKW nicht empfehlenswert. Kaum Parkplätze vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus zur Haltestelle "Budge-Heim / Lohrberg" (Linie 43) an der Wilhelmshöher Straße, 134.

Bergwelten entdecken