17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Blockkogel von der Frischmannhütte

Blockkogel von der Frischmannhütte

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T4 schwierig
Dauer
3:00 h
Länge
3 km
Aufstieg
950 hm
Abstieg
30 hm
Max. Höhe
3.097 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis Oktober
    Anzeige

    Der Blockkogel befindet sich im Geigenkamm, der das Pitztal vom Ötztal trennt. Der Gipfel ist 3.097 m hoch und am besten von der Frischmannhütte aus zu erreichen. Die Wanderung zur Hütte führt von Umhausen durch das wunderschöne Fundustal. Weiter geht es dann auf markiertem Steig zum Gipfel. Von der Frischmannhütte sollte man rund 3 h bis zum Gipfel einplanen.

    Wegbeschreibung
    Von der Frischmannhütte auf 2.192 m nimmt man den Weg 911, der in Richtung Westen ins Funduskar führt. Schon nach kurzer Zeit zweigt man links in Richtung Griesköpfe und Blockkogel ab.

    Anfangs geht es durch das Kar steil und schottrig aufwärts. Dann windet sich der Steig durch die Felsen auf den Nordost Grat der Griesköpfe. Diesem folgt man nun und schwenkt mit dem Grat nach Süden, womit man den Bockkogel (3.097 m) über den Nordgrat erreicht.

    💡

    Eine Übernachtung auf der Frischmannhütte ist jedenfalls zu empfehlen. Einerseits weil die Tour für einen Tag vom Tal aus sehr lange ist, andererseits weil die Firschmannhütte wirklich eine sehr nette, kleine aber bestens bewirtschaftete Hütte ist. 

    Anfahrt

    Auf der Inntalautobahn bis zur Ausfahrt Ötztal. Weiter auf der Bundesstraße bis Umhausen.

    Wanderung zur Frischmannhütte (auch mit dem Mountainbike möglich)

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit der Bahn bis Ötztal-Bahnhof. Weiter mit dem Bus bis Umhausen.

    Bergwelten entdecken