Steinbock-Trek Brienzer Rothorn - Etappe 2: Eisee - Aarnihaaggen - Schönbüel - Glaubenbielen - Sörenberg

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 14,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
391 hm 1.187 hm 2.207 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Als Naturliebhaber kommt man am Brienzer Rothorn (2.349 m) mit Sicherheit auf seine auf seine Kosten. Wegen der Nähe zum Jagdbanngebiet Augstmatthorn beobachtet man hier besonders viele Steinböcke, aber auch Gemsen und Steinadler sind auf dem Steinbock-Trek keine Seltenheit.

Am zweiten Tag des Steinbock-Treks wandert man via Eiseesattel und Arnihaaggen nach Glaubenbielen und von dort zurück nach Sörenberg. Unterwegs hat man nochmals eine gute Chance auf interessante Wildbeobachtungen. Die Tour in der Zentralschweiz über die Grenzen der Kantone Bern und Obwalden erfordert etwas Trittsicherheit und Kondition.

💡

Unterwegs lohnt eine Einkehr im Berghaus Schönbüel.

Anfahrt

Mit dem Auto von Luzern oder Bern auf der Route 10 nach Schüpfheim, bei der Verzweigung Sörenberg abbiegen und dem Strassenverlauf folgen.

Parkplatz

Kostenlose Parkplätze bei der Talstation der Luftseilbahn Brienzer Rothorn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Schüpfheim, weiter mit dem Postauto bis zur Haltestelle Sörenberg, Rothornbahn. 

Wandern • Bern

Trachselwald

Dauer
4:36 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
15,4 km
Aufstieg
477 hm
Abstieg
557 hm

Bergwelten entdecken