15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Cima d'Ezze - Sentiero "Delio Pace"

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
3:00 h
Länge
10,6 km
Aufstieg
1.000 hm
Abstieg
1.000 hm
Max. Höhe
2.270 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Der Aufstieg auf die Cima d'Ezze (2.351 m) im Fersental (Val dei Mocheni) im Trentino führt über die Sette-Selle-Hütte über den „Sentiero Delio Pace", der erst kürzlich neu markiert und mit Steighilfen bzw. Sicherungen "entschärft" worden ist.
Diese anspruchsvolle Tour in der Lagoraigruppe verläuft über alte Maultierpfade und Steige der Gebirgsfront vom 1. Weltkrieges, die entlang des schwer zugänglichen Grates zwischen der Cima d'Ezze und dem Monte Slimber verlaufen.

💡

Die Herkunft der „Mocheni”, der Fersentaler, ist auf eine Einbürgerung Deutscher durch Lehensherren aus Pergine zurückzuführen. Die ersten Siedler gruben im Fersental nach Kupfer und Silber, später lebten sie immer mehr von der Landwirtschaft und vom Wanderhandel.
Lohnend und vor allem interessant ist der Besuch des Bersntoler Kulturinstitut in Palai. Hier erfährt man mehr über das Fersental, seine Geschichte und seine Menschen.

Anfahrt

Über die Brennerautobahn A 22 nach Trient, dann über die Staatsstraße SS 47 Richtung Valsugana, bei Pergine links über die SP 8 ins Fersental (Val dei Mòcheni) bis nach Palai (Palù) und weiter zum Weiler Frotten (1.530 m).

Parkplatz

Parkmöglichkeit in Frotten.

Bergwelten entdecken