Wanderung zur Neuen Bamberger Hütte vom Gasthof Wegscheid

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:40 h 3,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
640 hm 31 hm 1.761 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Die Neuen Bamberger Hütte befindet sich mitten in den Kitzbühler Alpen auf 1.761 m. Der Weg vom Gasthof Wegscheid ist auch für Kinder gut zu schaffen und führt im oberen Bereich über die offenen Almflächen.

💡

Wer mehrere Tage auf der Hütte bleiben und von hier aus die schönen Kitzbühler Alpen erwandern möchte, der kann sich über den Hüttenwirt der Neuen Bamberger Hütte einen Gepäcktransport organisieren. 

Anfahrt

Auf der A12/Inntalautobahn bis zur Abfahrt Wörgl-Ost und weiter über die B178 und B170 nach Hopfgarten. Von hier der Kelchsauer Landesstraße (L205) bis nach Kelchsau folgen. Weiter durch den Ort bis zur Mautstelle an der Zwieselbrücke. Nun auf der Mautstraße in den Kurzen Grund, bis am Ende der Straße der Gasthof Wegscheid erreicht ist.

Parkplatz

Parkplatz beim Gasthof Wegscheid

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Hopfgarten im Brixental. Von hier mit dem Bus nach Kelchsau (nur Montag bis Freitag (dreimal täglich)!).

Neue Bamberger Hütte
Die Neue Bamberger Hütte (1.756 m) liegt im Herzen der Kitzbühler Alpen in Tirol. Ein prachtvolles Wander- und Mountainbikegebiet im Sommer und längst mehr als nur ein Geheimtipp für Schneeschuhwanderer und Skitourengeher im Winter. Aufgrund seiner Schneesicherheit, der meist idealen Hangneigung und der relativ geringen Höhenunterschiede von maximal 700 m ist dieses weitläufige Gebiet auch für Tourenneulinge sehr interessant. Als Ziele bieten sich Schafsiedel, Aleitenspitze, Schwebenkopf, Salzachgeier, Tristkopf, Kröndlhorn, Fünfmandling, Nandernachjoch und Markkirchl an. Im Sommer ist die Hütte ein idealer Stützpunkt für Familien mit Kindern. Das Gelände ist durchwegs leicht und lockt mit idyllischen Bergseen, den sogenannten Wildalmseen zwischen 1.900 und 2.300 m, interessanten Gipfelzielen (u.a. Tristkopf, 2.362 m, Kröndlhorn, 2.444 m) und gut markierten Wegen. Durchwandert man die Kitzbühler Alpen von Zell am See bis Krimml, was in 7 Tagen möglich ist, bietet die Hütte einen wesentlichen Stützpunkt.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Salzburg

Roßkopf

Dauer
1:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
2,6 km
Aufstieg
515 hm
Abstieg
515 hm

Bergwelten entdecken