Saar-Hunsrück-Steig - 11. Etappe: Von Morbach über Langweiler nach Kempfeld

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 5:30 h 17 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
720 hm 590 hm 721 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit

Gleich zu Beginn wartet die 11. Etappe des Saar-Hunsrück-Steigs im Rheinland-Pfalz mit einem Höhepunkt auf: Holzstege führen durch das Naturschutzgebiet Ortelsbruch. Die geheimnisvoll wirkenden Felsen der Kirschweiler Festung, Serpentinenpfade, mächtige Rosselhalden aus Taunusquarzit und die mittelalterliche Wildenburg mit Wildgehege und Wildkatzenaufzuchtstation sind weitere Höhepunkte dieser wahrhaft wildromantischen Tour.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass Wanderführer „Hunsrück mit Saar-Hunsrück-Steig“ von Norbert Forsch.

Unterwegs lohnt ein Besuch im Geopark Krahloch. Anhand von Exponaten und Infotafeln erfährt man hier viel über Geologie, Mineralogie, Rohstoffe sowie Natur- und Landschaftsraum.

Anfahrt

Auf der B269 nach Morbach.

Parkplatz

Parken in Morbach bei der historischen Ölmühle.

Wandern • Rheinland-Pfalz

Gräfendhron – Horath

Dauer
4:45 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
16,7 km
Aufstieg
401 hm
Abstieg
401 hm

Bergwelten entdecken