16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Von Marnbach durch den Hardt

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
3:20 h
Länge
11,7 km
Aufstieg
40 hm
Abstieg
40 hm
Max. Höhe
664 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Walrückenförmige Höhenzüge, Moore und Weiher: Diese Tour führt durch eine einzigartige Landschaft, den Hardt, deren zentraler Bestandteil das Eberfinger Drumlinfeld mit ca. 360 Drumlins ist, das seinesgleichen in Deutschland sucht. Seinen Namen verdankt es der Ortschaft Eberfing.

Im Gebiet dieser Tour sind diese markanten walrückenförmigen Hügel zu finden, die bewaldet oder mit Gräsern bewachsen vorkommen. Zwischen den Höhenzügen liegen in den Senken Weiher und Moore. Nach dem Geotopkataster wird dieser Formenschatz als besonders wertvoll eingestuft. Es ist größtenteils ein FFH-Gebiet mit den verschiedensten natürlichen und naturnahen Lebensraumtypen.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Geowandern München“, von Reinhold Lehman und Kathrin Schön, erschienen im Bergverlag Rother.

Da sich direkt an der Strecke keine Gaststätten befinden, empfiehlt es sich genügend Proviant mitzunehmen. In den umgebenden Ortschaften kann man einkehren.

Es lohnt sich eine Besichtigung der Wallfahrtskapelle Maria Hilf, ein legendenumwobenes Kirchlein.

Anfahrt

Von Seeshaupt kommend vor Marnbach die erste Abfahrt nach rechts. Die schmale Straße führt nahezu parallel zurück in den Wald zu einem Parkplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit RVO bis Marnbach und dann zum Ausgangspunkt gehen (ca. 1,1 km).

Bergwelten entdecken