16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Pleschnitzzinkenhütte vom Bottinghaus/Pruggern

Wanderung zur Pleschnitzzinkenhütte vom Bottinghaus/Pruggern

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T1 leicht
Dauer
0:40 h
Länge
1,6 km
Aufstieg
310 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
1.927 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Familientour
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Die nette kleine Pleschnitzzinkenhütte ist eine Selbstversorgerhütte, die auf 1.927 m oberhalb von Pruggern im Ennstal in den Schladminger Tauern steht und gerne vereinsintern genutzt wird.

Wegbeschreibung
Wenn man mit dem Auto bis zum Bottinghaus und den wenigen Liften des kleinen Skigebietes am Pruggerberg fährt, dann ist der Weg zur Pleschnitzzinkenhütte nicht mehr weit. Vom Parkplatz hält man sich rechts des Galsterbergalmliftes und recht des Baches. Der Weg führt in angenehmer Steigung aufwärts bis zu einem kleinen See. 

Hier schwenkt die Route nach links und führt durch den Wald aufwärts zur Oberen Galsterbergalm.

Über das freie Almgelände mit schöner Aussicht ins Ennstal geht es schließlich nur Pleschnitzzinkenhütte auf 1.927 m, die ihren Namen von Pleschnitzzinken hat, der direkt südlich der Hütte steht. 

💡

Eine Besteigung des Pleschnitzzinken von der Hütte aus bietet sich gerade zu an. Der Aussichtsberg mit einer Höhe von 2.112 m ist in rund 30 Minuten unschwer zu erreichen.

Anfahrt

Über die A10, Ausfahrt Radstadt, weiter auf der Ennstalbundesstraße B 320 bis Pruggern, oder über die A9, Ausfahrt Liezen bis Pruggern. Dort der 12 km langen Galsterbergstraße (Skigebiet) auf den Pruggerberg bis zum Bottinghaus folgen.

Parkplatz

Parkplatz beim Bottinghaus. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Liezen mit dem Zug nach Pruggern. Hier entweder den Anstieg zur Fuß in rund 2:30 h in Angriff nehmen, oder mit dem Taxi zum Bottinghaus. 

Bergwelten entdecken

d