16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Faltegartenköpfl von Marlstein

Faltegartenköpfl von Marlstein

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
3:00 h
Länge
8 km
Aufstieg
550 hm
Abstieg
540 hm
Max. Höhe
2.184 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Die Tour zum Faltegartenköpfl auf 2.184 m in den Stubaier Alpen, ausgehend von Marlstein bei Ochsengarten, darf man als kleinen Geheimtipp ansehen. Die Rundtour bietet eine fantastische Aussicht sowohl ins Inntal nach Norden als auch auf die mächtigen 3.000er der Ötztaler, die sich im Süden aufbauen. Am Rückweg lädt eine nette Alm zur Einkehr ein, bevor man zurück zum Ausgangspunkt gelangt.

Wegbeschreibung
Man startet in Marlstein, etwas oberhalb von Ochstengarten an der Kühtaistraße auf bereits 1.780 m. Auf einem schmalen Wanderpfad geht es gleich zu Beginn durch den Wald aufwärts. An den Weggabelungen orientiert man sich immer gemäß der Beschilderung zum Faltegartenköpfl.

Bald lichtet sich der Wald und man wandert über die weiten Hänge, die mit Preiselbeeren, Schwarzbeeren, Erika, niedrigen Wachholdersträuchern und Almrosen überwuchert sind. Besonders schön ist der letzte Abschnitt am Grat entlang bis zum Gipfelkreuz, denn dabei genießt man einen wunderbaren Blick ins Inntal. Am Gipfel auf 2.184 m angekommen, gleitet der Blick die ganze Runde entlang. Besonders beeindruckend sind die vergletscherten Ötztaler Alpen im Süden, die sich wie eine unüberwindbare Barriere darstellen.

Für den Abstieg hält man sich am Gipfelkreuz nach Westen und steigt gemütlich über den weiten Rücken zur Feldringalm ab, die zur Einkehr einlädt. Danach hält man sich links und taucht in den Wald ein. Kurz bevor man die Haimingerberg Landesstraße erreicht, macht der Weg einen Schwenk nach links und in leichtem Auf und Ab geht es zurück nach Marlstein.

💡

Für konditionsstarke Wanderer bietet sich auch der Weg über die Feldringer Böden auf den Pirchkogel an, der mit 2.828 m eine noch beeindruckendere Aussicht bietet.

Anfahrt

Auf der A12, der Inntalautobahn, bis zur Abfahrt Ötztal. Auf der B 187 bis Ötz, abzweigen auf die Kühtaistraße und über Mühlau und das Nedertal hinauf bis nach Ochsengarten. Dort nach Marlstein abzweigen und weiter bis in den kleinen Weiler.

Parkplatz

Parkplatz in Marlstein.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Ötztal-Bahnhof. Umsteigen in den Bus 4196 über Ötz nach Ochsengarten.

Bergwelten entdecken

d