Wanderung zur Grieralm von Juns

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:30 h 1,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
120 hm 40 hm 1.787 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
Dezember bis März
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Die Grieralm (1.787 m) in den Zillertaler Alpen in Tirol ist von Juns auf einem einfachen Almweg gut zu erwandern. Die romantische Hütte liegt in schöner Umgebung am Fuße der mächtigen Realspitze. Neben einem schönen Wanderausflug kann man hier vor allem gemütliche Hüttenabende verbringen.

💡

Vor allem im Winter ist ein Ausflug zur Grieralm (1.787 m) zu empfehlen. Verfügt die Hütte doch über eine beleuchtete Rodelbahn. Es ist sogar möglich, sich den Aufstieg zu ersparen und mit einem Rodeltaxi zur Alm zu gelangen.

Anfahrt

Auf der A12 Inntal-Autobahn bis Jenbach und weiter über die Zillertal Straße nach Mayrhofen. Von dort in Richtung Hintertuxer Gletscher nach Juns.

Parkplatz

Parken am Ortseingang von Juns.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Jenbach. Hier Umstieg in die Zillertalbahn und mit dieser bis Mayrhofen. Mit der Linie 4104 in Richtung Hintertuxer Gletscher nach Juns.

Hüllensteinhütte: Sommer
Das Berggasthaus Höllensteinhütte liegt auf dem Loschboden, einem Hochplateau über dem Tuxertal. Aus unmittelbarer Nachbarschaft schauen Höllenstein und Tettensjoch auf die Hütte herab. Im Sommer ist die Hütte Ziel für Wanderer und Mountainbiker sowie im Winter für Skitourengeher, Langläufer und Rodler. Sie ist in einer Stunde Gehzeit von Juns oder Lanersbach zu erreichen. Zu einem "Raschtl" auf der Sonnenterrasse lädt die, die Höllensteinhütte betreibende Familie Erler. Gäste, die im Winter zu den Erlers zu Fuß kommen, können mit der auf der Hütte ausgeborgten Rodel vier Kilometer in das Tal abfahren. Passionierte Geher können über Els- und Grieralm, Madseit, die Tulferalm und Hintertux zum Raschtlplatz gelangen. Bergsteiger werden in Richtung Höllstein- und Tettensjoch-Gipfel streben.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Grieralm
Hütte • Tirol

Grieralm (1.787 m)

Die Grieralm (1.787 m) steht auf der gleichnamigen Alm oberhalb des Tuxertales mit dem Talort Tux-Hintertux im Zillertal. Sie liegt idyllisch am Tiroler Griersee. Das Bergrestaurant ist umgeben von dem Dreitausender Realspitze und den Fast-Dreitausendern Grierer-Kar- und Napfspitze. Der Hausberg ist der Höllenstein, der 2.874 m über dem Tuxertal endet. Auf der Alm kehren Tagesausflügler, aktive Genusswanderer und Rodler ein. Im Winter führt von der Grieralm eine 5 km lange und beleuchtete Rodelbahn, die großen und kleinen Rodlern eine ausgiebige Fahrt und Spaß garantiert, in das Tal. Den rund 90-minütigen Aufstieg mit der Rodel im Schlepptau kann gegen eine Auffahrt mit dem Rodel-Taxi getauscht werden. Der Almsee ist gerade im Sommer ein Ort um alpiner Umgebung die Seele baumeln zu lassen. Die Musik der Entspannung auf der Alm kommt von den Glocken der weidenden Kühe. 
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken