15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Rundwanderung zur Weisshornhütte von Randa

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
7:00 h
Länge
16,6 km
Aufstieg
1.541 hm
Abstieg
1.541 hm
Max. Höhe
2.934 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Die Weisshornhütte oberhalb von Randa im Wallis ist ein tolles Ziel für eine Bergwanderung. Sie thront auf einem Felsvorsprung und gewährt einen traumhaften Blick auf die Ostwand des Weisshorns, welches 4.506 m hoch ist. Dazu sieht man von der Hütte aus ganze 18 weitere Viertausender. Für diese Rundwanderung mit Aufstieg von Randa und Abstieg über den Schaliberg sollte man allerdings ausreichend Zeit, gute Kondition und stabile Knie mitbringen. 

💡

Die Weisshornhütte hat ein ganz besonders Flair. Zum Greifen nahe ist die Südostwand der Weisshornpyramide. Kein Wunder, dass die Hütte immer schon Ausgangspunkt für Alpinisten war, die Grosses vorhaben. So wird etwa das Weisshorn von hier aus bestiegen, ein Berg, der konditionell extrem herausfordernd ist. 

Anfahrt

Von Visp aus ist Randa mit dem Auto in ca. 30 – 40 Min. erreichbar. Die Strecke führt durch das wildromantische Nikolaital.

Parkplatz

In Randa steht beim Bahnhof ein öffentliches Parkhaus zur Verfügung. Folgen Sie dafür der Beschilderung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis nach Randa: In weniger als 3½ Std. vom Flughafen Zürich oder 4 Std. vom Flughafen Genf. Visp ist jeweils der Umsteigeort auf die Matterhorn Gotthard Bahn. Ab Visp führt die Bahnstrecke durch das Nikolaital, vorbei an kleinen, idyllischen Dörfern bis nach Randa

Bergwelten entdecken