Verdasio - Rasa - Bordei - Palagnedra

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:15 h 8,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
357 hm 722 hm 922 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Landschaftlich reizvolle und etwas ausdauernde Wanderung die durch dichte Wälder führt, welche an einige der typischen kleinen Dörfer des Centovalli vorbeiführen.

Neben zahlreichen kulturellen Highlights wie z.B. die Kirche San Michele bietet die Tour auch traumhafte Aussichten auf das Centovalli, den Lago Maggiore und die steilen Gipfel der Tessiner Alpen.

💡

Wer unterwegs Hunger bekommt der sollte in der Osteria Bordei Sagl einkehren. Dort kann man auf der wunderschönen Gartenterrasse dem Rauschen des Baches zuhören und dabei druchatmen und genießen.

Die Osteria wurde nach typischer Tessiner Bauweise renoviert und die wunderschönen Zimmer und Räume mit komfortablen Möbeln laden zum Verweilen und Realxen ein. 

Anfahrt

von Norden
Auf der A2 bis Ausfahrt Bellinzona Süd und danach in westlicher Richtung bis Ascona und von dort ins Centovalli bis nach Verdasio fahren.

von Süden
Auf der A9/E35/A2 bis Ausfahrt Bellinzona Süd und danach in westlicher Richtung bis Ascona und von dort ins Centovalli bis nach Verdasio fahren.

Parkplatz

Bei der Talstation der Seilbahn Verdasio-Rasa in Verdasio

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den SBB bis Bahnhof Palagnedra und von dort mit der Seilbahn Verdasio-Rasa zur Bergstation fahren.

Wandern • Graubünden

Panoramaweg Bostg

Dauer
3:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
8,8 km
Aufstieg
283 hm
Abstieg
262 hm

Bergwelten entdecken