Anzeige

Wanderung zur Rudnig Alm von der Bergstation Madritsche

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 0:55 h 2,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
– – – – 270 hm 1.919 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

In den Karnischen Alpen, in der Kärntner Tourismusregion Hermagor – Pressegger See – Nassfeld steht die Rudnig Alm auf 1.619 m Seehöhe. Man kann mit dem Auto direkt zur Hütte fahren. Zu Fuß führt der kürzeste Zustieg von der Bergbahn Madritsche auf 1.919 m Seehöhe bis zur Hütte, die für ihre erstklassige Käseproduktion bekannt ist.

💡

Für Käseliebhaber und Wanderlustige gibt es die Möglichkeit die Drei-Almen-Tour zu machen. Diese führt über die Rudnig Alm, die Tröpolacher Alm und die Tressdorfer Alm mit Schaukäserei. So hat man die Möglichkeit, den schmackhaften Gailtaler Almkäse zu probieren, der auch in weiteren Sennereien der Region hergestellt wird.

Anfahrt

Von Norden kommend auf der A10 bis zum Knoten Villach. Weiter auf der A2 und B111 bis nach Hermagor. Nach Hermagor rechts abbiegen auf die B90 Nassfeldstraße bis Tröpolach. Durch den Ort fahren und zum Parkplatz auf der rechten Seite abbiegen.

Man kann auch direkt bis zur Hütte fahren. Von Tröpolach den beschilderten Weg bis Schlanitzen folgen. Weiter auf einer Schotterstraße bis zur Rudnig Alm.

Parkplatz

Parkplatz bei der Talstation des Millennium-Express.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Hermagor. Mit dem Bus weiter bis Tröpolach bis zur Station „Millennium-Express”.

Bergwelten entdecken