Wanderung zur Heidelberger Hütte von Scuol

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:00 h 13,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
850 hm 740 hm 2.807 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

In der Schweiz in der Silvrettagruppe, mitten im Naturschutzgebiet, steht auf 2.264 m Seehöhe die Heidelberger Hütte. Die Zustiegsmäglichkeit von Scuol im Unterengadin führt über die Fuorcla da Champatsch und die Fuorcla Davo Dieu auf 2.807 m Seehöhe. Von dort aus hat man einen überwältigenden Blick auf das Fluchthorn (3.399 m), den zweithöchsten Berg der Silvretta.

💡

Motivierten Wanderern stehen viele Jochwege und anspruchsvolle Tagestouren zur Verfügung. Zum Beispiel gelangt man übers Kronenjoch (2.976 m) und übers Zahnjoch (2.945 m) bis zur Jamtalhütte oder übers Ritzenjoch (2.687 m) ins Larein.

Anfahrt

Auf der A12 Inntalautobahn die Ausfahrt Richtung B180/Italien/Schweiz nehmen. Weiter auf der Reschenstraße Richtung Fließ und dann der B180 Stuben Reschen Bundesstraße folgen und nach dem Ort Pfunds abbiegen auf die B184 Engadiner Straße. Weiter auf der Route 27, vorbei an Ramosch nach Scuol.

Von Chur über die A13 und Route 28 bis zum Vereina-Tunnel in Klosters-Serneus. Mit dem Zug durch den Tunnel. Weiter auf der Route 27 bis Scuol.

Parkplatz

Gegenüber vom Bahnhof in Scuol, in der Nähe der Talstation der Seilbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Chur mit der Schweizer Bahn direkt bis zum Bahnhof Scuol.

Heidelberger Hütte
Hütte • Graubünden

Heidelberger Hütte (2.264 m)

Die auf Schweizer Boden und im Silvrettagebirge stehende Heidelberger Hütte (2.264 m) ist das Ziel vieler Wanderer, Bergsteiger, Kletterer sowie Schnee- und Skitourengeher. Im Gebiet rund um Ischgl gilt sie für Mountainbiker als das Bike-Ziel schlechthin, allen voran bei Alpen-Überquerungen. Die Hütte wird acht Monate im Jahr bewirtschaftet. Der Zustieg ist einfach und auch für Familien mit Kindern geeignet. Von hier aus können im Sommer wie auch im Winter mehrere Dreitausender bestiegen werden wie beispielsweise die Spitze der Breiten Krone (3.079 m) oder des Piz Tasna (3.179 m).
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Graubünden

Rotes Seeli ab Samnaun

Dauer
5:08 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
10,8 km
Aufstieg
831 hm
Abstieg
831 hm

Bergwelten entdecken