17.100 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zum Reichenhaller Haus von Aufham

Wanderung zum Reichenhaller Haus von Aufham

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
3:20 h
Länge
6,5 km
Aufstieg
1.280 hm
Abstieg
140 hm
Max. Höhe
1.771 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Anreise

Anzeige

Das Reichenhaller Haus auf 1.750 m klebt förmlich an der Felswand des Hausberges der Bad Reichenhaller - dem Hochstaufen im Berchtesgadener Land. Das viel besuchte Haus am ebenso viel besuchten Hochstaufen, dem östlichsten Gipfel der Chiemgauer Alpen, bietet eine wunderbare Aussicht auf die Alpen im Süden und weit hinein ins Alpenvorland im Norden. 

Wegbeschreibung
Der Weg beginnt bei der Sehornermühle, dort war der Aufhamer Bach in den Ort Aufham fließt. Man folgt der beschilderten Fahrstraße in Richtung Steiner Alm/Hochstaufen. An der Weggabelung hält man sich links, weiter in Richtung Steiner Alm. 
Kurz bevor wieder ein Weg rechts abzweigt, beginnt der Fußweg, der abseits der Fahrstraße durch den Wald bis zur Steiner Alm leitete. 
Sich rechts haltend steigt man über die offenen Almflächen an, kommt wieder in den Wald und reiht sich links auf dem Weg ein, der nun entlang des Bergrücken hinauf zum Hochstaufen führt. 

Bald schon lichtet sich der Wald und der Weg verläuft sehr aussichtsreich immer an der vom Hochstaufen herabziehenden Rippe aufwärts. Es wird zunehmend felsiger und nach einigen seilversicherten Stellen erreicht man den Gipfel des Hochstaufen auf 1.771 m.

Der wunderbare Aussichtsberg ist meist gut besucht, ebenso das nur ein kleines Stück unterhalb des Gipfels direkt an der Felswand stehende Reichenhaller Haus auf 1.750 m.

💡

Von Aufham kann man bis zur Steiner Alm mit dem Rad fahren. Der Weg ist beschildert und verläuft durchwegs auf der Fahrstraße. 

Anfahrt

Von Salzburg über die A1 über den Walserberg nach Deutschland. Ausfahrt 115 Bad Reichenhall. Weiter Richtung Aufham. 

Parkplatz

Parkplatz in Aufham ein Stück südlich der Kirche.

Bergwelten entdecken