Uferweg Aare: Von Büren nach Altreu

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:25 h 10,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
– – – – 15 hm 445 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Fast auf ihrer gesamten Strecke vom Ursprung bis zur Mündung ist die Aare mit idyllischen Uferwegen erschlossen. Als einer der eindrucksvollsten Uferwege im Kanton Bern gilt die Strecke von Büren flussabwärts. Der Ort selbst verzaubert seine Besucher mit dem imposanten Schloss, dem schönen Rathaus und den farbenfrohen Arkadenhäusern.

Den auffälligsten architektonischen Eindruck hinterlässt jedoch die erst 1989 errichtete, jedoch altertümlich scheinende, gedeckte Holzbrücke. Diese wurde nach einem Brand mit den Überresten vor rund 28 Jahren neu errichtet.     

💡

Wanderplaner.ch, planen Sie Ihre eigene Wanderung in der Schweiz, in Österreich, im Südtirol und in Teilen Deutschlands! Zusätzlich zur Streckenwahl lässt sich das Wandertempo einstellen und eine Vielzahl von interessanten Punkten an der Wegstrecke geben Ihnen Einblicke, was Sie erwarten wird. Mit der gleichnamigen Wanderplaner App (für iOS und Android) haben Sie Ihre erstellte Wanderung immer dabei!

Sowohl Büren als auch Altreu sind einfach und gemütlich mit der Fähre der Bielsersee Schiffahrt erreichbar.

Anfahrt

Auf der A6 bis Ausfahrt Mürchenbuchsee, danach auf der Bürenstraße in nördlicher Richtung bis Büren an der Aare fahren.

Parkplatz

Beim Bahnhof in Büren an der Aare

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den SBB bis Bahnhof Büren an der Aare. Mit der Fähre ab Biel bis Anlegestelle Büren bzw. Altreu

Bergwelten entdecken