17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Grialetschhütte von Davos

Wanderung zur Grialetschhütte von Davos

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
4:30 h
Länge
15,8 km
Aufstieg
1.030 hm
Abstieg
40 hm
Max. Höhe
2.542 m

Details

Beste Jahreszeit: Februar bis April
Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Der Aufstieg von Davos durch das Dischmatal zur Grialetschhütte oder Chamanna da Grialetsch (2.542 m) in den Abula Alpen ist eine reizvolle Wanderung zu einer ursprünglichen alpinen Schutzhütte im Kanton Graubünden in der Schweiz.

Wegbeschreibung
Der Hüttenanstieg beginnt in Teufi (1.700 m), ein kleiner Weiler im Dischmatal, den man mit dem Postbus oder mit dem Taxi erreicht. Ab Teufi folgt man dem Weg über Gulerigen – Hus – Chints Hus – Gadmen – am Rin – Schürlialp bis zum Dürrboden (Weg Nr. 31).

Von Dürrboden (2.000 m) steigt man zum Furggasee und der Fuorcla da Grialetsch an zwei kleinen Seen vorbei zur Grialetschhütte auf 2.542 m.

💡

Wildruhezone Bärenfalle, Dischma: Das Betreten dieses Schutzgebietes ist vom 20.12. bis 30.04. verboten.

Anfahrt

Von Disentis oder Norden
Von Chur nach Davos. Dort zum Gasthof Dürrboden durch das Val Dischma.

Von Osten
Empfiehlt sich die Anreise durch das Engadin (Pontresina, Nauders) nach Susch und auf den Flüelepass zur Alp pra Dadoura.

Parkplatz

Gasthaus Dürrboden oder Postauto Haltestelle Schwarzhorn.

Bergwelten entdecken