Mittaggüpfi

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 11,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
820 hm 820 hm 1.908 m

Details

  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Eine mittelschwierige Wanderung führt auf das aussichstreiche Mittaggüpfi (1.917 m) das zum Pilatusmassiv der Emmentaler Alpen gehört. Zuerst gemächlich und dann etwas steiler geht es vorerst zur Tripolihütte die ein fantastisches Panorama über das ganze Sarneraatal bis in die Melchtaler Berge und die Berner Alpen bietet.

Interessant ist auch die ansässige Fauna, lassen sich mit etwas Glück doch Steinböcke, Gämsen und die für ihren Balztanz bekannten Birkhähne erspähen. Alles in allem eine abwechslungsreiche Wanderung im Kanton Obwalden.

💡

Einkehren kann man von Frühling bis Herbst auch in der Tripolihütte. Diese wurde als Schutzhütte für die aus dem Tripolkrieg zurückgekehrten Italiener erbaut, welche Aufforstungs- und Entwässerungsarbeiten im Gebiet ausführten.

Für Wanderer, die sich vor Sturm und Gewitter in Sicherheit bringen müssen, ist die Hütte ganzjährig geöffnet.

Anfahrt

A8 Ausfahrt 37-Alpnach nehmen und dann auf der Grunderbergstrasse bis nach Lütholdsmatt fahren.

Parkplatz

In Lütholdsmatt parken.

Wandern • Luzern

Schüpfheim -Farnere

Dauer
4:15 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
12,7 km
Aufstieg
843 hm
Abstieg
843 hm

Bergwelten entdecken