16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

E4-Etappe 4: Von Damüls zur Biberacher Hütte

Tourdaten

Anspruch
T4 schwierig
Dauer
7:30 h
Länge
17,1 km
Aufstieg
1.377 hm
Abstieg
931 hm
Max. Höhe
2.013 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Diese vorarlberger Wandertour von Damüls zur Biberacher Hütte, ist anspruchsvoll und bereitet entlang der Route kräftige Anstiege. 

Die Route führt von Damüls Richtung Faschina über die Bartholomäusalpe. Weiter zur Zafernalpe entlang der Hochschere über die Obere Ischkarneialpe bis hin zum Ziel, der Biberacher Hütte.

Insgesamt ist die Wanderung im Bregenzer Wald sehr empfehlenswert und hält außerdem Einkehrmöglichkeiten parat.

💡

Einkehren kann man in den Hütten entlang des Weges und Übernachten in der Biberacher Hütte! Außerdem sind gutes Schuhwerk, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Anfahrt

Die beiden Orte Damüls und Fontanella-Faschina liegen in Mitten des österreichischen Bundeslandes Vorarlberg und sind ganzjährig über den Bregenzerwald bzw. den Biosphärenpark Großes Walsertal erreichbar. 

Von Osten:
Die B1 bis A1 nehmen. Der A1 folgen und die A8, A12 und S16 bis Vorarlbergstraße B190 in Nüziders nehmen, auf der A14 die Ausfahrt 57-Bludenz nehmen. Schließlich der B193 und Raggalerstraße bis B193 in Damüls folgen.

Parkplatz

Parken möglich beim Parkplatz Kirchdorf Damüls.

Öffentliche Verkehrsmittel

Der nächstgelegene Bahnhof ist Bludenz (30 km), wo auch alle internationalen Züge Station machen. Von Bludenz kann man Damüls und Fontanella-Faschina mit dem Bus oder per Taxi erreichen. Alternativen sind die Bahnhöfe in Dornbirn und Bregenz.
Busverbindung ab Linie 43, ab Thüringen Linie 77.

Bergwelten entdecken