16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Von Navis zum Lizumer Reckner

Von Navis zum Lizumer Reckner

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
8:00 h
Länge
16 km
Aufstieg
1.480 hm
Abstieg
1.480 hm
Max. Höhe
2.880 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Anreise

Anzeige

Diese Rundwanderung in der Tiroler Tourismusregion Wipptal in den Tuxer Alpen bietet unglaubliche Aussichten – man hat sowohl Olperer, Möseler als auch den Hochfeiler fast ständig im Blick. Der Aufstieg über das Naviser Kreuzjöchl erfordert zwar eine gute Kondition und absolute Trittsicherheit, es ist aber die lohnendere Variante, was die Naturlandschaft betrifft.

Der gesamte Weg bis zum Lizumer Reckner ist gut sichtbar markiert und technisch einfach, nur kurz vor dem Gipfel sind kleine Kletterpassagen mit Seilsicherungen zu bewältigen. Vor dem Gipfelberg, eingebettet in die seltsam dunklen Felsen, liegt der Staffelsee. Diese fast schwarze Gesteinsart am Reckner nennt sich Serpentinit und stammt vom Boden des Pennischen Ozeans, der vor ca. 180 Mio. Jahren freigelegt wurde und durch tektonische Prozesse an die Erdoberfläche gekommen ist.

💡

Wer sich nicht auf den Lizumer Reckner traut, sollte den daneben liegenden Geier besteigen.

Anfahrt

Über die Brennerautobahn (A13) bis nach Matrei, dort über die Landesstraße ins Navistal und bis zum Parkplatz Schranzberg.

Parkplatz

Gebührenpflichtig

Bergwelten entdecken