Törggeleweg in Villanders

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:30 h 3,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
151 hm 151 hm 904 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Auf dieser kurzen Rundwanderung vom historischen Ortskern von Villanders bis nach St. Moritz/Sauders kann man die landschaftlichen und kulturellen Besonderheiten an den östlichen Ausläufern der Sarntaler Alpen kennenlernen.
Im Herbst erfährt man hier im Eisacktal den „Ursprung des Törggelen" und kann so manche Spezialität aus der ländlichen Küche und Keller genießen.

💡

Wenn die Bauern im Herbst die Weinlese beendet haben, beginnt in den Weinregionen Südtirols das „Törggelen“: Bei traditionellen Wanderungen mit Einkehr in den beliebten Buschenschänken werden die neuen Weine und lokale Spezialitäten verkostet. Der Name des Brauchs leitet sich von der Torggl (lat.: „torquere - pressen usw.) ab, der Traubenpresse im Kelterraum .

Wichtig: „Original" Törggelen kann man nur dort, wo Kastanien und Wein gedeihen.  

Anfahrt

Von Norden über München – Kufstein – Innsbruck – Brenner – über die A 22 nach Klausen und weiter nach Villanders. Am Despar-Geschäft vorbei, geradeaus in die Sackgasse, dann links abbiegen Richtung Sportplatz. Hier befinden sich einige Abstellplätze.

Parkplatz

Begrenztes Parkangebot im Ortskern von Villanders.

Öffentliche Verkehrsmittel

Sämtliche IC- und EC-Züge halten am Bahnhof von Brixen, von dort verkehren im Halbstundentakt Regionalzüge, die am Bahnhof von Klausen halten. Dort Linienbus nach Villanders.
 

Wandern • Trentino-Südtirol

Birmehlweg

Dauer
1:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
3,2 km
Aufstieg
180 hm
Abstieg
180 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Cyrillusweg in Brixen

Dauer
1:46 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
2,5 km
Aufstieg
130 hm
Abstieg
240 hm

Bergwelten entdecken