16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Edelweisshütte von Hochsölden

Wanderung zur Edelweisshütte von Hochsölden

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
1:30 h
Länge
2,7 km
Aufstieg
50 hm
Abstieg
320 hm
Max. Höhe
2.082 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Eine schöne, einfache Wanderung, mit außergewöhnlichem Flair in Tirol, die von der Freizeitarena in Hochsölden bis zur Edelweisshütte in den Ötztaler Alpen führt.

Wegbeschreibung
Beginnend bei der Freizeitarena in Hochsölden wandert man vorerst zum Giggijochparkplatz im Ortsteil Haimbach. Ab hier folgt man dem markierten Wanderweg zuerst gegen Norden, querte den Haimbach und wandert stetig leicht abwärts nun gegen Osten abwechselnd über Almwiesen und Wald bis zur bewirtschafteten Edelweisshütte.

Auf über 2.000 m vereinen sich hier Atmosphäre, Aussicht und die Ötztaler Gastfreundschaft. Die Edelweisshütte verspricht einen herrlichen Panoramablick über Sölden und weiter bis zum Nederkogel.

💡

Das verkehrsberuhigte Hochsölden bietet Vier-Sterne-Hotels, Frühstückspensionen und Appartementhäuser und Sonnenterrassen.

Entlang der Strecke, die im verkehrsberuhigten Hochsölden startet, eignet sich die Edelweisshütte als Etappenziel zur Einkehr an. Sie gehört mit ihrer Sonnenterrasse und einem herrlichen Panoramablick zu einer der beliebtesten Hütten in Sölden.

Anfahrt

Inntalautobahn bis zur Abfahrt Ötztal. Entlang der Ötztal-Bundesstraße taleinwärts bis Söldner, Abzweigung Hochsölden.

Parkplatz

Giggijochparkplatz in Hochsölden.

Bergwelten entdecken

d