Riedingtal-Höhenweg

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:30 h 13,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
690 hm 870 hm 2.256 m

Eindrucksvoller Rundweg zwischen Lungau und Pongau in den Radstädter Tauern: Diese leichte und überaus lohnende Hochgebirgswanderung führt durch die Randzone des Nationalparks Hohe Tauern in Salzburg. Sie berührt dabei mehrere Seen und gibt immer wieder den Blick auf markante Gletscherberge frei.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch “Lungau: Radstädter und Schladminger Tauern“ von Herwig Mayer, erschienen im Bergverlag Rother.

Die Schliereralm (Mai–Okt.), die Königalm (Mai–Okt.) und die Jakoberalm (Juni–Ende Sept.) eignen sich unterwegs zur Einkehr.

Anfahrt

Zederhaus im gleichnamigen Tal, 1.205 m.
Durch den Naturpark Riedingtal im hintersten Teil des Zederhaustales führt eine Mautstraße bis zum großen Parkplatz vor der Schliereralm. Vor 9 Uhr ist die Weiterfahrt mit dem Auto bis zur Königalm gestattet; die Rückfahrt ist dann den ganzen Tag über möglich.

Endpunkt
Schliereralm, Parkplatz.

Parkplatz

Königalm, 1.667 m

Öffentliche Verkehrsmittel

Von dort geht es während der Hauptwanderzeit mit dem Tälerbus gratis weiter zur Königalm. In der Hochsaison verkehrt der Tälerbus ab 9 Uhr zu jeder vollen Stunde, bei Bedarf auch öfter. Die genauen Abfahrtszeiten erfährt man u.a. bei allen Touristinformationen.

Jakoberalm
Hütte • Salzburg

Jakoberalm (1.846 m)

Die Jakoberalm liegt auf 1.839 m in den Radstädter Tauern in Salzburg. Die malerische Almwirtschaft im Naturpark Riedingtal ist Ausgangspunkt zahlreicher Wandertouren und befindet sich unmittelbar am Tauern-Weitwanderweg und bietet darüber hinaus wunderschöne Bergseen, die in kurzer Zeit von der Hütte aus erreicht werden können. Vom Schlierersee führt der Weg entweder über die Forststraße oder über den markierten Wandersteig zur Jakoberalm. Oben angekommen warten neben einer herrlichen Fernsicht in die Bergwelt der Radstädter Tauern die Hüttenschmankerln auf die hungrigen Wanderer. Die Jakoberalm bietet sich ideal als Stützpunkt bzw. als Zwischenstopp für Wanderungen im Naturpark Riedingtal an. Entlang der Wanderwege zu den Gipfeln der Radstädter Tauern oder auf einem der zahlreichen Hüttenübergänge genießt man die unberührte Natur und die klare Bergluft.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Königalm
Hütte • Salzburg

Königalm (1.667 m)

Die Königalm steht im Naturpark Riedingtal im Salzburger Lungau. Die urige Almwirtschaft ist in den Sommer-Monaten ein gefragtes Ausflugsziel. Von der Königalm lassen sich das Nebelkareck, Mosermandl, Windisch Scharte, Stierkarkopf, Haselloch und die Glingspitze erwandern. Der Naturpark beeindruckt wiederum durch seine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt und lässt sich auf vielen Wegen durchwandern. Viel begangen ist der durch den Naturpark und an der Königalm vorbeiführende Zentralalpen-Weitwanderweg. Auch Radfahrern sind gern gesehene Gäste: Auf der Alm befindet sich eine der höchst-liegenden E-Bike-Tankstellen Österreichs. Während die Radler rasten, essen, trinken und sich so Energie zuführen, bekommen die Räder auch ihre Ladung Strom. Danach geht es für Rad und Fahrer gestärkt weiter auf ihren Touren.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Salzburg

Schönalmsee

Dauer
6:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
12,5 km
Aufstieg
560 hm
Abstieg
890 hm
Wandern • Salzburg

Rundtour Aineck

Dauer
5:20 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
13,6 km
Aufstieg
720 hm
Abstieg
720 hm

Bergwelten entdecken