Wanderung zur Hochstubaihütte von Sölden

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:00 h 10,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.800 hm 90 hm 3.175 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Anspruchsvolle Hüttenwanderung von Sölden zur Hochstubaihütte auf 3.175 m im Herzen des Ötztales.

Wer es nach satten 1.800 Hm zur Hütte geschafft hat, wird mit einem fabelhaften Weitblick auf weite Teile der Ötztaler Alpen und das Tirolerland belohnt.

💡

Die Hochstubaihütte ist die höchstgelegene Hütte des DAV-Dresden in den Stubaier Alpen. Hier kann man vor dem Abstieg ausgiebig jausnen.

Anfahrt

Sölden in Tirol

Parkplatz

Postplatz Sölden

Hochstubaihütte
Die Hochstubaihütte (3.173 m) ist die dritt-höchst gelegene Hütte Österreichs. Sie steht eingebettet in den Stubaier Alpen in Tirol und wird den Sommer über bewirtschaftet. Der Talort ist Sölden, der Gipfel die Wildkarspitze. Die Hochstubaihütte ist das Ziel von geübten Bergsteigern, Kletterern, Klettersteig- und Skitourengehern. Die Zustiege und umliegenden Routen sind lang und schwierig und daher nicht für Ungeübte und Familien mit kleinen Kindern geeignet.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Hauersee

Dauer
6:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
10,4 km
Aufstieg
1.680 hm
Abstieg
480 hm

Bergwelten entdecken