15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Pefki-Schlucht

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:10 h
Länge
5,4 km
Aufstieg
260 hm
Abstieg
260 hm
Max. Höhe
386 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Familientour
Anzeige

Durch einen Olivenhain in einen kleinen Canyon: Die Pefki-Schlucht in Kreta, Griechenland gehört zu den kleineren Erosionsschluchten der Insel, interessant ist sie dennoch. Sehr schön ist vor allem, dass man sie auf einem gut angelegten Rundweg kennenlernen kann, der zugleich tolle Blicke auf das von Olivenhainen eingerahmte Bergdorf Pefki mit seinem Wahrzeichen, einer kühn auf einen Bergkegel gesetzten Kapelle, erlaubt.

​Mit der „Kleinen Weinlaube" gibt es im Ort zudem ein nettes Kaffeehaus. Von Gästen, die in Makrigialos wohnen oder mit dem Bus anfahren, kann die Schlucht auch vom unteren Ausgang aus besucht werden.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Kreta: Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen“ von Rolf Goetz erschienen im Bergverlag Rother.

In Pefki das Kafenion „Zur Weinlaube", in dem der lokale Landwein vom Fass probiert werden kann.

Anfahrt

Pefki, 386 m. In Makrigialos/Analipsi zweigt von der Küstenstraße kurz nach dem Sunwing Resort eine Straße ins 7 km entfernte Pefki ab. 30 m nach dem Ortsendeschild von Pefki weist links ein Schild in die Schlucht (Gorge).

Parkplatz

Parkmöglichkeit auf dem Seitenstreifen am Ortsendeschild.

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Ferienort ist per Bus sowohl von Ierapetra (täglich bis zu achtmal, So lediglich zweimal) als auch von Sitia (Mo–Sa viermal täglich, So zweimal) erreichbar.

Bergwelten entdecken