Von Walserschanz durch die Breitachklamm

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:24 h 6,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
480 hm 480 hm 1.005 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Faszinierende Schlucht mit tosendem Wasser in den Allgäuer Alpen: Die Breitachklamm ist unbestritten mit ihrem tosenden Wasser, den tiefgrün schimmernden Gumpen und insbesondere den mächtigen, fast schon beängstigend überhängenden Felswänden eine der faszinierendsten Schluchten der Alpen im Oberallgäu in Bayern.

150 Meter tief hat sich hier die Breitach in den Schrattenkalk hineingefressen und so ein großartiges Naturschauspiel geschaffen. Nach jedem Hochwasser präsentiert sich die Klamm mit ihren verkeilten Baumstämmen und Felsklötzen in einem neuen Gewand.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Erlebniswandern mit Kindern Oberstdorf - Kleinwalsertal“ von Eduard Soeffker, erschienen im Bergverlag Rother.
Das Gasthaus Pension Breitachklamm, 850 m, der Berggasthof Sesselalpe, 1.000 m, und das Gasthaus Alpe Dornach, 1.000 m, bieten sich zur Einkehr an.

Anfahrt

Von Sonthofen auf der B 19 kommend am Kreisverkehr kurz vor Oberstdorf, unmittelbar nach dem McDonald’s die erste Abfahrt Richtung Kleinwalsertal nehmen und nach ca. 6 km rechts zum Parkplatz abbiegen.

Parkplatz

Sowohl von Oberstdorf Tiefenbach als auch von der österreichischen Seite an der Walserschanz ist die Klamm anfahrbar und begehbar. Das Parkleitsystem an der B19 informiert aus Norden und Süden kommend über die aktuelle Parkplatzsituation am P1(Tiefenbach) und P2 (Wasserschanz). 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Oberstdorf und von dort mit dem Walserbus 1 bis zur Haltestelle Walserschanz fahren. Vom Bahnhof Oberstdorf mit dem Bus 9744 bis Haltestelle Tiefenbach / Breitachklamm am unteren Klammeingang fahren.

Wandern • Graubünden

Nach Ftan über Flöna

Dauer
2:28 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
6,6 km
Aufstieg
465 hm
Abstieg
120 hm

Bergwelten entdecken