Zur Kakushöhle

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 4:30 h 15,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
401 hm 401 hm 494 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Rund um das obere Veybachtal mit vielen grandiosen Ausblicken über Nordrhein-Westfalen: Diese herrliche Rundwanderung durch schönste Hügellandschaft im Nationalpark Eifel – besonders malerisch während der Löwenzahnblüte von Ende April bis Mitte Mai – bietet uns viele Ausblicke.

Wir durchqueren die Kakushöhle, kommen zum schön gelegenen Ort Vollem und gelangen zum Eulenberg mit seinem grandiosen Panorama. Vom Lichtertberg genießen wir dann eine ebenso beeindruckende Aussicht wie vom Eifel-Blick „Galgenück“.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Eifel: Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen“ von Dieter Siegers, Maria Reitz und Winand Reitz, erschienen im Bergverlag Rother.

Von der Kakushöhle führt ein Rundweg um den Kakusfelsen herum und auf das Plateau, auf dem sich der Eingang zur kleinen Höhle befindet und wo der Abschnittswall besichtigt und begangen werden kann. Am Weg befinden sich Schautafeln, die die Geschichte des Kartsteins erläutern.

In Vussem, Eiserfey, Vollem, Lorbach und Bergheim gibt es zahlreiche Einkehrmöglichkeiten. Auch das Gasthaus Kakushöhle bietet sich an.

Anfahrt

Auf der Eifelautobahn A1 bis zur Abfahrt Mechernich/Bad Münstereifel. Hier in Richtung Mechernich, dann links ab Richtung Breitenbenden und Vussem.

Parkplatz

Vussem, 295 m; am römischen Aquädukt und Sportplatz, 302 m (beschildert)

Wandern • Rheinland-Pfalz

Virneburg – St. Jost

Dauer
4:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
12,5 km
Aufstieg
415 hm
Abstieg
415 hm

Bergwelten entdecken