16.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Erensee in Pfelders

Erensee in Pfelders

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
WS mäßig
Dauer
1:30 h
Länge
3,8 km
Aufstieg
680 hm
Abstieg
680 hm
Max. Höhe
2.298 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
Dezember
    Anzeige

    Kurze Skitour in der Texelgruppe im schneesicheren Pfelderer-Tal in Hinterpasseier am Fuße der 3000er der Ötztaler Alpen. Das Bergdorf Pfelders in der Ferienregion Meraner Land hat sich als erster sanft-mobiler Urlaubsort Südtirols etabliert.

    Wenn man nach Pfelders fährt, dann macht man eine kleine Zeitreise. Die Hektik des städtischen Treibens vergisst man in diesem Bergdorf in wenigen Augenblicken und man taucht unmittelbar in eine grandiose Bergwelt ein. Hier kann man die ruhige und faszinierende Winterlandschaft in vollen Zügen genießen. Die kurze Tour zum Erensee ist ideal, wenn man etwas später aufbrechen will oder wenn man die Tourensaison mit einer lockeren Skitour beginnen will.

    Aufstieg
    Man startet am Parkplatz vor der Schranke, die den Autoverkehr aus dem Bergdorf Pfelders aussperrt. Man überquert die Dorfstraße, haltet sich rechts von der Abfahrtspiste des Skigebietes und geht am Dorfrand auf dem breiten Weg ins Tal hinein. Nach den letzten Häusern biegt man links ab und zieht die Spur im Wald, der Trasse des Sommerweg Nr. 6 folgend zur Faltschnalalm. Nach etwa 200 Meter weiter trifft man auf mehrere Wegweiser. Man biegt rechts ab (Nr. 7 Erensee) und geht kurz abwärts über eine schmale Brücke, nach der ein steiler Aufstieg folgt. In schön gestuftem Gelände steigt man in eine Senke, in der der eingeschneite Erensee liegt. Nach einer Rast mit Ausblick auf die Erenspitze, den Seelenkogel, die Hohe Wilde zieht man nun die Steigfelle von den Skiern ab und bereitet sich auf die Abfahrt vor.

    Abfahrt
    Die Abfahrt erfolgt je nach den Schneelage entlang der Aufstiegsroute oder weiter links in Richtung Lazinser Hof. Bei Pulverschnee ist die letztgenannte Variante zu empfehlen. Bald, leider viel zu schnell, erreicht man den Fußweg zur Lazinser Alm und folgt diesem zurück nachPfelders.

    💡

    Pfelders bietet einige lohnende kurze Skitouren. Es zahlt sich aus, einige Tage in einer günstigen Unterkunft in Pfelders zu bleiben und dieses alpine idyllische Bergdorf mit seiner unbeschreiblichen Ruhe zu erleben.

    Anfahrt

    Von Meran fährt man ins Passeiertal, bei Moos geht es von der Hauptstraße links ab nach Pfelders.

    Parkplatz

    Parkplatz vor dem Ortseingang von Pfelders

    Bergwelten entdecken