Fischer Transalp - Etappe 4: Aus dem Dorfertal nach Zell am See

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
ZS anspruchsvoll 5:00 h 19,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.170 hm 1.187 hm 2.550 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis März
  • Einkehrmöglichkeit

Fischer Transalp - Etappe 4: Aus dem Dorfertal nach Zell am See. Die Zielvorgabe ist es, in sechs Tagen von Sappada in den Dolomiten zum Königssee in Bayern zu gelangen. Vierte Etappe mit einzigartiger Stollendurchquerung. Lohnende Tour in den Hohen Tauern in Salzburg.

💡

Tägliche LVS-Kontrolle, Schaufel, Sonde, Biwaksack und Rucksackapotheke: Alles Standard und gerade bei einer Durchquerung immer dabei.

Anfahrt

Bis ins Dorfertal fahren

Parkplatz

Parken im Dorfertal

Kalser Tauernhaus
Das zwischen 1928 und 1930 errichtete Kalser Tauernhaus (1.755 m) in der Glocknergruppe thront auf dem ebenen Talboden des oberen Dorfertals im Nationalpark Hohe Tauern in Osttirol. Das Dorfertal liegt westlich vom Großglockner und markiert den Übergang zur Granatspitzgruppe. Die Hütte ist Ausgangspunkt für einfache Spaziergänge wie zum malerischen Dorfersee im Talschluss des Dorfertals, der durch einen Felssturz entstanden und in nur 1 h Gehzeit zu erreichen ist. Doch auch anspruchsvolle Wanderungen, Gipfel- und Hüttentouren lassen sich in Angriff nehmen. Außerdem ist die Hütte Anlaufstelle auf der Glocknerrunde. Der Kalser Tauern (2.518 m) ist ein historisch bedeutender Übergang von Osttirol in den Salzburger Pinzgau. Vom Kalser Tauernhaus ist er in 3 h zu bewältigen. Vom Kalser Tauern wiederum ist der Medelzkopf (2.760 m) durch Blockwerk in nur 45 Minuten erreichbar. Hinter dem Haus steigt ein nur 300 m langer Weg zum Stotzboden auf, einer Almterrasse, von der man einen unvergleichlichen Blick auf Berge und Gletscher der Glocknergruppe genießt. Von hier geht es auch weiter zum Silesia-Höhenweg und zur Sudetendeutschen Hütte. Kurzum: Die Hütte ist ein häufig gewählter Ausgangspunkt von Wanderern, Bergsteigern und Kletterern. Mountainbiker, die auf der sehr extremen Tauernexpress-Radtour von Mittersill nach Huben unterwegs sind und dabei auch einige Schiebepassagen in Kauf nehmen, nützen das Kalser Tauernhaus bisweilen für Übernachtungen. Grundsätzlich ist das Gebiet fürs Biken eher ungeeignet. Schitourengeher und Schneeschuhwanderer sind trotz des vorhandenen Winterraumes auch eher selten anzutreffen.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Berghotel Rudolfshütte
Das Berghotel Rudolfshütte (2.315 m) hat seinen Platz im Nationalpark Hohe Tauern und steht am Weißsee am Rande der Glocknergruppe. Die Rudolfshütte wird von einer privaten Hotelgruppe betrieben, bietet alle Annehmlichkeiten eines Hotels und tritt als Alpinzentrum auf.  Der alpine Wellness-Betrieb ist von 22 Dreitausender-Gipfeln umgeben. Dazu zählen Granatspitze, Hohe Riffl, Hoher Kasten, Stubacher Sonnblick, Eiskögel und die Romariswandköpfe. Aus dem Salzachtal, von Uttendorf und über das Stubachtal steigt man mit der Weißensee-Seilbahn zum Berghotel und dessen umliegende hochalpine Welt auf. Im Winter können Skifahrer, Skitouren-Geher, Snowboarder und Freerider bis fast in die Hotel-Lounge fahren. Im Sommer dreht sich das Leben im und um die Rudolfshütte um das Wandern, Klettern und um Hochtouren. Oder um Ruhe abseits des Alltags. Familien und deren Kindern steht ein bedürfnisgerechtes Haus zur Verfügung. Überdies können kleine und junge Gäste ihre Neugierde, ihren Spieltrieb und Bewegungsdrang in und um die Rudolfshütte ausleben. 
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Skitouren • Salzburg

Stubacher Sonnblick

Dauer
7:00 h
Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Länge
16 km
Aufstieg
1.000 hm
Abstieg
1.800 hm
Skitouren • Trentino-Südtirol

Hochebenkofel

Dauer
4:15 h
Anspruch
ZS anspruchsvoll
Länge
16 km
Aufstieg
1.455 hm
Abstieg
1.455 hm
Skitouren • Salzburg

Rührkübel

Dauer
4:30 h
Anspruch
ZS anspruchsvoll
Länge
12,8 km
Aufstieg
1.360 hm
Abstieg
1.360 hm
Skitouren • Bayern

3. Watzmannkind

Dauer
4:00 h
Anspruch
ZS anspruchsvoll
Länge
17,3 km
Aufstieg
1.461 hm
Abstieg
1.400 hm

Bergwelten entdecken