16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Piz Daint

Piz Daint

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
WS mäßig
Dauer
5:30 h
Länge
5,4 km
Aufstieg
990 hm
Abstieg
990 hm
Max. Höhe
2.968 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis April
Dezember

    Anreise

    Anzeige

    Der Piz Daint (2.968 m) ist eine der beliebten Skitour am Ofenpass, Kanton Graubünden, mit wunderschönen Skihängen in fast allen Ausrichtungen. Die Skitour zeichnet sich unter anderem durch das wunderbare Panorama am Gipfel bis zum Ortler Massiv und der Berninagruppe im Südwesten aus.

    Aufstieg
    Vom Gasthof Buffalora geht man über eine Wiese taleinwärts – im Blickfeld den Gipfel und die Nordseite des Piz Daint. Je nach Spurwahl kommt man über weite Almflächen leicht ansteigend zur Alp Buffalora (2.038 m) oder schon links davon an den Fuß des Piz Daint. Bei beiden Varianten erreicht man am Ende des Waldes den flachen Sattel zwischen Piz Daint und Munt Buffalora, mit Blick auf die Alp Mora.

    Von dort geht es über den markanten, breiten Westrücken des Piz Daint aufwärts, bis man zu einem Sattel mit Wegweiser und einem kleinen Kreuz kommt (2.650 m). Von dort sieht man schon den Gipfelhang und den davor liegenden Grat, den man rechts haltend umgeht.
    Der letzte Steilhang ist gut begehbar und der Gipfel mit Skiern erreichbar.

    Abfahrt
    Der Piz Daint ist in fast alle Expositionen befahrbar – so gibt es eine Variante direkt vom Gipfel in die Nordrinne, oder man fährt ein Stück abwärst bis zur Einsattelung und sucht sich hier im Nordbereich eine passende Variante. Ebenso ist eine Überschreitung mit direkter Abfahrt Richtung Ofenpass möglich.

    💡

    Wer Lust auf mehr hat, kann den Munt Buffalora mit dem Piz Daint kombinieren – egal in welcher Reihenfolge. Einfach bis zu den flachen Böden zwischen beiden Gipfeln abfahren und auf der anderen Seite wieder aufsteigen – denn hier hat man das flache Stück erfolgreich hinter sich gelassen.

    Die Einkehr im Gasthof Buffalora ist natürlich unerlässlich, vor allem weil man hier auf der Terrasse auch noch die letzten Sonnenstrahlen genießen kann.

    Anfahrt

    100 m vor dem Berggasthaus Buffalora, auf der linken Seite, bzw. ein Stück davor in einer Einbuchtung.

    Parkplatz

    Von Zernez auf der Route 28 nach Tschierv zum Berggasthaus Buffalora

    Bergwelten entdecken

    d