Anzeige

Gsenger

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WS- mäßig 2:00 h 7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
680 hm 680 hm 1.442 m
Anzeige

Die wenig bekannte kürzere Waldtour auf den Gsenger (1.442 m) im Mostviertel ist vor allem bei Tiefschnee sehr lohnend. Bedingt durch eine Wildfütterungssperre beinhaltet sie auch einen Gegenanstieg.

Diese Skitour in den Mürzsteger Alpen in Niederösterreich garantiert zumeist eine unverspurte Nordabfahrt Gebiet des Göllers.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Skitouren: Wiener Hausberge" von Csaba Szépfalusi und Karel Kriz, erschienen im Verlag Berg&Karte.

Nach der Gsenger-Nordabfahrt und dem Gegenanstieg kann man auch noch weiter auf den Göller auf 1.766 m, gehen.

Anfahrt

Von Norden A1 Ausfahrt St. Pölten, B20 über Lilienfeld nach Freiland, dann B214 über St. Aegyd am Neuwalde aufs Gscheid (eventuell Schneeketten erforderlich).

Oder von Westen B21 von Mariazell über Terz aufs Gscheid bzw. von S S6 Ausfahrt Mürzzuschlag, B23 über Mürzsteg und den Lahnsattel nach Terz und B21 aufs Gscheid.

Parkplatz

Parken am Eingang des Göllergrabens bei der Gscheidkapelle, Pkt. 963 m.

Bergwelten entdecken