TransAlp E-Bike - leicht, Etappe 1: Von Landeck nach Scoul

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
S2 anspruchsvoll 10:00 h 94 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
3.919 hm 3.480 hm 2.861 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis September
  • Einkehrmöglichkeit

Die etwas leichtere Variante der TransAlp E-Biketour führt am ersten Tag zwar - wie die Originalroute - von Landeck bis Ischgl und hinauf zum Idjoch, aber sie zweigt noch vor dem Zeblasjoch nach links ab und führt über den Trider Sattel hinunter nach Samnaun-Compatsch. Von dort geht es dann immer entlang des Inns bis nach Scoul. Von den vielen Höhenmetern in der Angabe sollte man sich nicht gleich abschrecken lassen, schließlich kann man in Ischgl die Bergbahnen nutzen, um zum Idjoch auf über 2.700 m zu gelangen.

💡

Die Tour sollte aufgrund ihrer Länge nicht unterschätzt werden. Auch wenn man Dank Bergbahnen Ischgl rund 1.400 Hm aufwärts spart, geht es doch im Anschluss nicht nur abwärts. Vor allem das letzte Stück entlang des Inns - flussaufwärts wohlgemerkt - zieht sich. 

Anfahrt

Von Innsbruck über die A12, Inntalautobahn bis zur Abfahrt Zams/Landeck noch vor dem Perjentunnel.

Parkplatz

Es gibt einen Mehrtagesparkplatz in Landeck, 3.- pro Tag.

Öffentliche Verkehrsmittel

Landeck ist mit der Bahn gut erreicht. Die S-Bahnen und REX-Züge der ÖBB nehmen Bikes auch ohne Reservierung mit - es gibt eigens gekennzeichnete Radwagons.

Mountainbike • Bayern

Um die Liegfeistgruppe

Dauer
10:00 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
122,1 km
Aufstieg
1.410 hm
Abstieg
1.410 hm

Bergwelten entdecken