Brunnkogel über den NW-Grat und Vöcklabrucker Pfeiler

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
IV + 5:30 h 6,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
980 hm 980 hm 1.708 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Zwei schöne Genussklettereien in gutem Kalkfels an der Nordseite des Brunnkogels (1.708 m) über den Nordwestgrat und dem Vöcklabrucker Pfeiler (Nordpfeiler) in den Bergen des Salzkammergutes. Nach einem Zustieg von zwei Stunden und toller Kletterei erreicht man das riesige Gipfelkreuz auf dieser markanten Erhebung des Höllengebirges im Bundesland Oberösterreich. Als Standort oder als Einkehrschwung bietet sich das Hochleckenhaus an.

💡

Übergänge: Eine reizvolle Tour, sowohl im Sommer als auch im Winter, ist die Überquerung des Höllengebirges. Das Hochleckenhaus ist auf dieser Tour ein wichtiger Stützpunkt. Den nächstgelegenen Stützpunkt stellt die Rieder Hütte im Feuerkogelgebiet dar.

Anfahrt

a) Von Altmünster (Traunsee) Richtung Attersee über Neukirchen bis zur Taferlklause,  oder

b) Von Steinbach am Attersee Richtung Altmünster (Osten) bis zur Taferlklause. –

Der Parkplatz liegt 150m östlich des „Taferlklaus-Sees“. Hier beginnt der Wanderweg Richtung Hochleckenhaus.

Die Taferlklause ist nicht sehr markant, der Taferlklaus-See jedoch angeschrieben.

Nicht zu verwechseln mit der Kienklause (Gasthof)!

Parkplatz

Parkplatz Taferlklause

Klettern • Steiermark

Loser - Kilergraben

Dauer
5:30 h
Anspruch
III
Länge
2,8 km
Aufstieg
800 hm
Abstieg
800 hm
Klettern • Niederösterreich

Rax - Großes Übeltal

Dauer
6:45 h
Anspruch
III
Länge
5,9 km
Aufstieg
770 hm
Abstieg
770 hm
Klettern • Steiermark

Rosskuppenkante

Dauer
6:00 h
Anspruch
VI +
Länge
2,9 km
Aufstieg
932 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken