Winter Baiersbronn Schwarzwald
Foto: Simon Koi
48 in Baiersbronn

Baiersbronn: Winter im Schwarzwald

Magazin • 4. Oktober 2017

Langlaufstecken oder Dessertgabel? In Baiersbronn lassen sich sanfter Wintersport und außergewöhnliche Kulinarik besonders schön kombinieren. Wie man das perfekte Urlaubswochenende im nördlichen Schwarzwald verbringt, liest du im neuen „Bergwelten Winterglück - Das Urlaubs-Special“. Hier die passenden Tourentipps dazu.

Das Herz des Schwarzwaldes ist dunkel. Natürlich. Links stehen Fichten, rechts stehen Fichten, dicht und finster – dazwischen geht’s bergauf.
Im Herzen des Schwarzwaldes liegt der Mummelsee im niederschlagsreichsten Eck Deutschlands nördlich der Alpen. Mit 4,9 Grad durchschnittlicher Jahrestemperatur ist es hier so kalt wie in Moskau. Das ist gut, denn es gibt im Winter richtig Schnee. So warten rund 100 Quadratkilometer Wald, um auf Langlaufskiern, zu Fuß oder mit Schneeschuhen entdeckt zu werden. Immerhin: Mit der 1.163 Meter hohen Hornisgrinde befindet sich hier der höchste Berg des Nordschwarzwaldes.

Wenn dann im Winter die Sonne auf den Schnee scheint, schaut es gleich viel heller und heiterer aus.
Und hier gibt es auch richtig viel Sterne: Gleich acht davon haben die Feinschmecker von Michelin am Gourmet-Himmel über der 16.000-Einwohner-
Gemeinde angebracht. Diese Mischung jedenfalls – Langlaufen, Ruhe und Haute Cuisine – macht Baiersbronn zu einem außergewöhnlichen Ort auf der Wintersport-Landkarte.

Ausgewählte Touren in der Region

Glasmännlehütte
Hütte • Baden-Württemberg

Glasmännlehütte (777 m)

Unweit der Bergstation des Stöckerkopf-Liftes in Baiersbronn/Badem-Württemberg liegt auf einer Seehöhe von 777 m die Glasmännlehütte. Von ihr bietet sich ein wunderschöner Ausblick über Baiersbronn und die umliegenden Täler des Schwarzwalds wie das Sankenbach- und Murgtal. Die Glasmännlehütte ist perfekt für einen Ausflug mit der ganzen Familie geeignet, ist sie doch in einer nur gut einstündigen Wanderung von der Talstation der Sesselbahn Baiersbronn oder an den Wochenenden und in Ferienzeiten auch mit dem Lift schnell erreichbar. Die Hütte ist darüber hinaus ein beliebtes Ziel für Freunde gemütlicher Biketouren - rund um den Stöckerkopf kann dem Wander- und Bikevergnügen nämlich auf einem weitläufigen Wegenetz gefröhnt werden. Wer sich traut, kann den Rückweg von der Glasmännlehütte auch mit dem Mountaincart antreten, ein echt rasantes Vergnügen!
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Schneeschuhtouren • Baden-Württemberg

Rund um die Glashütte

Dauer
2:15 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
4,9 km
Aufstieg
205 hm
Abstieg
205 hm
Langlaufen • Baden-Württemberg

Gaiskopfspur

Dauer
1:30 h
Anspruch
anspruchsvoll
Länge
8,9 km
Aufstieg
180 hm
Abstieg
180 hm

BERGWELTEN IM ABO

Das neue „Bergwelten Winterglück - Das Urlaubs-Special“ mit 17 genialen Wochenenden in den Alpen gibts ab sofort im Zeitschriftenhandel, digital oder hier im Abo!

-
Foto: Jozef Kubica

Bergwelten entdecken